Politik

Michael Schomers: Deutschland ganz rechts

Michael Schomers: Deutschland ganz rechts Sieben Monate als Republikaner

Das vorliegende Buch erschien im Jahre 1990 im Verlag Kiepenheuer & Kitsch, Köln. Es umfaßt 263 Seiten.

Der Inhalt

Man schreibt das Jahr 1989, als die Partei „Die Republikaner“ sowohl ins Europäische Parlament wie in den Landtag von Baden-Württemberg einzielt. Dieses spektakulären Wahlerfolge führten damals zu einem kleinen Medienecho, das angesichts der deutschen Wiedervereinigung aber schnell wieder verebbte. Schomers …

… weiterlesen

Beruhigt Euch!

Silke Burmester: Beruhigt euch!

Silke Burmester: Beruhigt euch!

„Danke, Silke Burmester!“ – Laut und um Tonnen herzerleichtert möchte ich ihr das zurufen. Sie hat ja so recht, die Kriegsreporterin von der taz, die mit diesem dünnen Pamphlet ein dickes Fragezeichen in das allgegenwärtige Sicherheitsdenken, in unser aller zentimeterdicke Speckschicht aus Besorgnis und Zweifel bohrt. Ein lustiges, erstaunliches, geistreich-freches Büchlein ist es, das da mit dem Titel „Beruhigt euch“ bei Kiepenheuer & …

… weiterlesen

Postlagernd Algier

Postlagernd: Algier – Ein zorniger und hoffnungsvoller Brief an meine Landsleute von Boualem Sansal

Was tut ein Mann, der zwar in einer guten Position ist, einen sicheren Arbeitsplatz hat, aber anfängt, das System des Landes, in dem er lebt, zu hinterfragen? Was tut ein Mann, der seine Analysen aber nicht einfach in der Öffentlichkeit sagen darf? Er beginnt sich Notizen zu machen und er schreibt sich …

… weiterlesen

Thomas Hobbes: Leviathan

Thomas Hobbes: Leviathan

Eine Inhaltsangabe

Leviathan or the matter, forme and power of a commonwealth ecclesiastical and civil heißt das Buch im englischen Original. Die staatstheoretische Schrift wurde 1651 von Hobbes herausgegeben. Der Titel bezieht sich auf das biblisch-mythologische Seeungeheuer Leviathan – von dessen ist aller menschlicher Widerstand nutzlos. Der Bezug zu Hobbes´  Werk ist offensichtlich. Bei Hobbes absolutistischem Staatsverständnis kommt dem Staat eine ähnliche Rolle zu.

Der …

… weiterlesen

Jean Bodin: Über den Staat

Jean Bodin: Über den Staat

Das Buch wurde im Jahre 1572 als Original unter dem Titel „Sechs Bücher über den Staat“ veröffentlicht. Nach Aussage der Inhaltsangabe auf dem hinteren Buchdeckel gehört das (komplette) Buch „zu den klassischen Werken der politischen Wissenschaft. Sie befassen sich mit allen Bereichen des staatlichen Lebens, das ohne souveräne Gewalt nicht denkbar ist“. Das Buch gilt als früher Fürsprecher des Absolutismus. Das …

… weiterlesen

Handbuch Landtag Nordrhein-Westfalen

Handbuch des Landtages Nordrhein-Westfalen 15. Wahlperiode 2010 – 2015 Band 1 Abgeordnete Gremien und Organisation

Zunächst seien hier ein paar Worte über den Verlag erlaubt.

Über den Verlag

Die NDV Neue Darmstädter Verlagsanstalt ist ein Fachverlag für Parlaments- und Politikinformationen. Der Verlag wurde 1949 von Adolf Holzapfel gegründet; heute wird er von seinem Enkel Andreas Holzapfel geleitet. Ursprünglich – wie im Namen angedeutet – in Darmstadt gegründet …

… weiterlesen

Tea Party

Tea Party– Die weiße Wut

Der Untertitel dieses im dtv-Verlag erschienenen Taschenbuchs lautet „Was Amerikas Neue Rechte so gefährlich macht“. Und genau das ist das Thema des von der Journalistin Eva C. Schweitzer verfassten Berichts „Tea Party – Die weiße Wut“.

In diesen Tagen begannen in den USA die Vorwahlen der Republikanischen Partei. Gesucht wird ein Gegenkandidat zum demokratischen Präsidenten Barack Obama. Ein Teil der Republikaner sind …

… weiterlesen

Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsrecht
International – Europäisch – National
von Norbert Wimmer und Thomas Müller
Reihe: Springers Kurzlehrbücher der Rechtswissenschaft

Autoren
Prof. Dr. Norbert Wimmer ist Leiter des Institutes für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre an der Universität Innsbruck. 1971 habilitierte er an der Universität Innsbruck im Bereich Öffentliches Recht. Er hat die Position als EU-Rechtsexperte für die Beitrittsländer inne. So wirkte er an der Einführung des EU-Rechtes in den Beitrittsstaaten Osteuropas im …

… weiterlesen

Frauen der Wüste

Frauen in der Wüste

Frauen in der Wüste von Florence Hervé und Thomas A. Schmidt

„Es ist ein Gefühl der Freiheit, das mich hier festhält; die Stille, die Ruhe und die unendliche Weite“, so beschreibt Susan Sorrells die Mojave-Wüste in ihrer amerikanischen Heimat, eine von 38 Frauen, die Florence Hervé in diesem neuen Buch porträtiert.
Nachdem die französische Autorin Frauen in den Bergen und am Meer besuchte und über sie schrieb, …

… weiterlesen

Ausgeblendet

Ausgeblendet von Maissa Bey

Drei Fahrgäste betreten nacheinander das Abteil. Eine Frau mittleren Alters, ein älterer Mann und ein junges Mädchen. Keiner grüßt. Der Zug setzt sich in Bewegung und steuert sein Ziel Marseille an. Jeder mustert jeden mehr oder weniger und schweigt.
Die Frau hält sich in Frankreich auf, sie ist Algerierin. Der Mann ist Franzose. Die Großeltern des jungen Mädchens waren Algerien-Franzosen. Alle drei hängen …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >