Kultur

Friedrichshain kocht

Friedrichshain kocht: Portraits – Interviews – Rezepte

„Friedrichshain kocht: Portraits – Interviews – Rezepte“ – Zum Nachdenken, Nachkochen und Nachleben

Ende 2014 kam das Buch „Friedrichshain kocht“ heraus. Das war möglich, weil die Initiatoren und Autoren nach einem erfolgreichen Crowdfunding bei Startnext über 13.000 Euro für die Druckkosten gesammelt hatten. Hinter dem Buch steht maßgeblich der Verein „Berliner Büchertisch e. V.“, der seit 2005 im Bereich der Leseförderung aktiv ist und in Friedrichshain-Kreuzberg drei …

… weiterlesen

Das große Lesebuch (Fischer Klassik)

Nietzsche: Das große Lesebuch

Ludger Lütkehaus: Nietzsche – Das große Lesebuch

Gott ist tot – Nietzsche lebt

Es geht, wie der Fischer-Verlag auf seiner Website offen erklärt, nicht um Konzepte, Systeme oder Einschränkungen, sondern nur um die pure Lust am Lesen. Das ist nicht nur aller Ehren wert, sondern auch die Verpflichtung zur Bergung und Tradierung wertvoller Schriften und Gedanken, die manch zu spät Geborenem (und zu spät Geborener – aber …

… weiterlesen

La Cucina – Die originale Küche Italiens

La Cucina – Die originale Küche Italiens

La Cucina – Die originale Küche Italiens: Das einzigartige Kochbuch mit 2.000 Rezepten aus allen Regionen

Pizza und Pasta in echt

Mamma mia! Dieses dicke Buch passt ja optimal in eine Lasagne-Kasserolle. Eine dicke, mit Käse und Fleisch triefende, Schicht für Schicht genüssliche Pastavariante, die sofort und unweigerlich an Garfield, äh Verzeihung, an Italia, das Land der Familie und der Küche erinnert. Versammelt sind in diesem Werk …

… weiterlesen

Marseille und die Provence (SALTO)

Marseille und die Provence

Marseille und die Provence – Eine literarische Einladung

Der Wagenbach Verlag hat eine literarische Einladung nach Marseille und in die Provence in seiner Reihe SALTO herausgegeben. Das Buch enthält zeitgenössische Texte der frankophonen bzw. französischen Autoren, die aus ihrer Sicht Marseille und die Umgebung in der Provence beschreiben.

Jean Echenoz ist Übersetzer und Romancier aus Orange. Sein letztes Buch: „Blitze“ über das Leben des Erfinders Tesla, ist …

… weiterlesen

Nie war es herrlicher zu leben

Nie war es herrlicher zu leben

Nie war es herrlicher zu leben: Das geheime Tagebuch des Herzogs von Croÿ 1718 – 1784

Absolutistischer Adel vom Insider

Magnifique. Oder anders formuliert: ein bestechend intimer Blick in die adelige Welt des 18. Jahrhunderts. Das Tagebuch eines französischen Grafen und Marschalls, der am Königshof, im Militärlager, bei Kaiserkrönungen und vielen weiteren Begebenheiten , die kultur- und weltgeschichtlich von Bedeutung waren, Zeuge war und die Beredsamkeit seines …

… weiterlesen

Das große Buch der Indianer-Märchen

Das große Buch der Indianer-Märchen

Frederik Hetmann: Das große Buch der Indianer-Märchen

Von Mutter Erde und Vater Himmel

Wenige Dinge schmerzen so sehr, wie die offensichtliche Zerstörung der Verbundenheit mit Mutter Erde. Das sind Raubbau an Pflanze und Tier, das sind Mastbetriebe mit fünfhundert Schweinen, das sind grüne Politiker, die über grüne Dinge reden und danach mit dem Auto in ihr Glas-Zement-Häuschen fahren und das ist in erster Linie die historische Betrachtung …

… weiterlesen

Ergründe die Welt, und nicht die Bücher

Ergründe die Welt, und nicht die Bücher

Friedrich Hebbel: Ergründe die Welt, und nicht die Bücher: Einfälle, Reflexionen, Beobachtungen

Deutsche Kultur von innen

Mit den ganzen großen Hs deutscher Kulturgeschichte kann man doch schon mal durcheinander kommen. Hegel, Heine, Hölderlin, Hesse und: Hebbel. Genauer: Friedrich Hebbel, geboren 1813 in einfachen Verhältnissen, gestorben just 50 Jahre später in wohlhabenden. Hebbel war in erster Linie Dramatiker, wohl deshalb, weil sein eigenes Leben genug an Dramatik vorgab. …

… weiterlesen

Museum Kunstpalast – Die Sammlung

Museum Kunstpalast (Hrsg.): Die Sammlung Museum Kunstpalast, Düsseldorf; Modo-Verlag Freiburg / Breisgau 2011; 336 Seiten; ISBN: 978-3-86833-080-9

Das Museum Kunstpalast ist eines der führenden Kunstmuseen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf. Das hier vorliegende Buch zeigt Werke aus den Abteilungen „Skulptur und angewandte Kunst“, „Gemäldegalerie“, „Moderne Kunst“, „Graphische Sammlung“ und „Glasmuseum Hentrich“ und stellt nach eigenen Angaben nicht die gesammtee Sammlung / Ausstellung vor, sondern …

… weiterlesen

Weg im Sternenlicht Band 4

Klaus-Peter Vosen: Krippen in Köln

Klaus-Peter Vosen (Hrsg.): Weg ins Sternenlicht Hinführung zu weiteren Krippen im Erzbistum Köln Band 4; J. P. Bachem Verlag Köln 2012; 64 Seiten; ISBN: 978-3-7616-2619-1

Krippen sollen Weihnachten für uns Menschen erfahrbar und begreifbar machen. Dazu werden sie in den Kirchen, aber auch private Wohnungen aufgestellt. Seelsorger, Küster und ehrenamtliche Mitarbeiter beschreiben in dem hier vorliegenden Buch „faszinierende Krippenlandschaften“ aus Köln, Düsseldorf, Langenfeld, Frechen, Overath, …

… weiterlesen

ACK: Kölner Neues Testament

ACK – Arbeitskreis christlicher Kirchen in Köln: Köln NT Neues Testament in der Einheitsübersetzung mit einem Überblick über die kirchliche Landschaft in Köln; IBS – Internationale Bibelgesellschaft Schondorf 2001; 368 Seiten; ISBN: 3-936594-34-1

Das Neue Testament enthält vier Evangelien, die Apostelgeschichte, die Offenbarung des Johanne und Briefe unterschiedlicher Autoren an verschiedene Gemeinden. Altes Testament und Neues Testament sind bekanntlich die Bestandteile der Bibel, der heiligen Schrift …

… weiterlesen

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 11 12 13 >