Hörbücher

Historische Reisen. Berichte und Tagebücher berühmter Entdecker

Historische Reisen

Historische Reisen. Berichte und Tagebücher berühmter Entdecker

Großartiges Erzählkino

Das Schöne beim imaginären Reisen ist ja die Fähigkeit mittels jener Vorstellungskraft tatsächlich an die jeweiligen Orte und in die jeweiligen Zeiten eintauchen zu können. Es gibt Zuhörer und Rezipienten, die können einem mehr über Länder erzählen, in denen sie nie gewesen sind, als solche, die lange dort Urlaub gemacht haben. Es liegt ganz allein an der Aufmerksamkeit, …

… weiterlesen

Orlando

Orlando: Eine Biographie

Virginia Woolf: Orlando, Eine Biographie

Klangkakophonie

Virginia Woolf ist großes Kino. Für Avantgardisten, für Freiheitsliebende, für Literaten, für Menschen der Moderne. Ihr Leben und Werk sind bereits in zahlreichen Filmen und Büchern behandelt worden und sie ist aufgrund ihrer revolutionären und besonderen Art ein Denkmal für viele, die sich befreien wollen. Das gilt in erster Linie einmal für das weibliche Geschlecht, im Großen und Ganzen aber für …

… weiterlesen

Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß: Hörspiel

Meisterwerk der modernen Verdrängung

Die literarische Moderne, zu deren Klassikern nicht nur James Joyce oder Marcel Proust, sondern auch Robert Musil zählen darf, ist für den gemeinen Prosa-Rezipienten immer noch und immer wieder gewöhnungsbedürftig. Das liegt wohl in erster Linie daran, dass sich eben jene Moderne seit gut hundert Jahren was Niveau, Kreativität und Empfindungsmöglichkeiten stark, respektive extrem stark …

… weiterlesen

Ich und die Menschen

Ich und die Menschen

Matt Haig: Ich und die Menschen

Unmenschlich komisch

Die Perspektive des Künstlers ist eine besondere, quasi gottähnliche Möglichkeit, die Begebenheiten und Geschehnisse, die sonst den Alltag des Menschen bestimmen, ad absurdum zu führen. Eine Möglichkeit, von der nur wenige Autoren oder Regisseure wirklich Gebrauch machen. In den meisten Fällen sind alle Formen von Prosa und lyrischer Gestaltung eine Übertreibung, Verbrämung oder Glorifizierung von – so die Psychologen …

… weiterlesen

Pnin

Pnin

Vladimir Nabokov: Pnin

Living in America

Ulrich Matthes beim Lesen zuzuhören ist ein großer Genuss. So groß, dass der eigentliche Inhalt des Hörbuches zunächst mal in den Hintergrund treten darf. Na gut, irgendeinen billigen Pseudoroman hätten wir an dieser Stelle natürlich verrissen – selbst wenn Matthes gesprochen hätte -; aber so bald ein wenig Niveau das Antlitz des Hörbuch-Formates zum Glimmern bringt, und der Schauspieler, Germanist und …

… weiterlesen

Die Pest (genehmigte Lesefassung)

Die Pest

Albert Camus: Die Pest (genehmigte Lesefassung)

Erfolgreich wie eine Epidemie

Für viele Zeitgenossen liegen Seuchen wie die Pest schon Jahrhunderte zurück. Die Entwicklung der modernen Bakteriologie hat diesen ehemaligen Todesengeln den Heiligenschein genommen; die Pest – das war doch früher. Albert Camus, der große französische Philosoph und melancholische Romancier, lässt die Pest wieder ausbrechen; primär symbolisch, weil all die Grausamkeiten und grotesken Entartungen menschlichen Verhaltens während des …

… weiterlesen

Die Serapions-Brüder

Die Serapions-Brüder

E.T.A. Hoffmann: Die Serapions-Brüder: Nussknacker und Mausekönig – Die Automate – Der Baron von B. – Das Fräulein von Scuderi und weitere

Kompilation eigener Größe

Das mag  sehr subjektiv klingen, aber für manchen Hörer sind Musikbeilagen in jeder Art bei Hörspiel oder Hörbuch ein Graus. Weil sie von der narrativen auf die intuitive, von der mentalen auf die emotionale Ebene wechseln, auf dass es einem den Genuss …

… weiterlesen

Im Westen nichts Neues

Im Westen nichts Neues

Erich Maria Remarque: Im Westen nichts Neues

Nicht neu, aber immer noch notwendig

Eine große humanistische Frage, die Psychologie und Anthropologie, Soziologie und Geschichte um Hilfe bittet, ist das zentrale Thema dieses Buchs, das weit über die Literatur und Kunst hinausgreift: ist kriegerisches Verhalten als naturgegeben zu rechtfertigen? Ist das Töten der Artgenossen um jeden Preis in der Natur des Menschen angelegt? Sich überhaupt diese Frage zu …

… weiterlesen

Golem und Dschinn

Golem und Dschinn

Helene Wecker: Golem und Dschinn

Magische Versöhnung

Was erst mal gar nichts mit dem tollen, bewegenden und sehr unterhaltsamen Hörbuch Golem und Dschinn zu tun hat, ist die Tatsache, dass die Autorin dieses Werkes, Helene Wecker, Kreatives Schreiben studiert hat. Eine Tatsache, die bei amerikanischen Autoren und Autorinnen in letzter Zeit vehement und gehäuft auftritt. Nicht, dass es schlimm ist; ganz im Gegenteil, das Ergebnis ist ja …

… weiterlesen

Die verschollenen Fälle

Neue Abenteuer von Sherlock Holmes & Dr. Watson

Neue Abenteuer von Sherlock Holmes & Dr. Watson, Die verschollenen Fälle, 5 Audio-CDs

Kein Doyle, trotzdem Holmes

Eine Sensation für alle Holmes-Fans, wie der Der Audio-Verlag auf de Rückseite der Box mit den fünf CDs schreibt, sind diese Geschichten, also die verschollenen Fälle, in erster Linie dadurch, dass die nämlich gar nicht von seinem Erfinder Arthur Conan Doyle verfasst worden sind, sondern, wie man literarisch korrekt sagt, …

… weiterlesen

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 19 20 21 >