Krimis

Liberty Bell – Das Mädchen aus den Wäldern

Liberty Bell – Das Mädchen aus den Wäldern von Johanna Rosen

Inhalt

In Old Town, einer beharrlichen Kleinstadt ist nie viel los.  Die Jungsbande bestehend aus Ernesto, Jaden, Ronan, Mose, Dara und Salva finden nicht oft ein anderes Gesprächsthema als das Busenwunder von Old Town, Liza Rodriguez oder Dali, den Hund von Salva. Doch dann macht Ronan in den Wäldern um Old Town herum eine außergewöhnliche Entdeckung. …

… weiterlesen

Der 7. Tag von Nika Lubitsch

Der 7. Tag von Nika Lubitsch

 

Inhalt

Sybille Thalheim, eine 38jährige Berliner PR-Expertin, ist des Mordes an ihrem Mann, einem bekannten Berliner Rechtsanwalt angeklagt. Sie kann sich jedoch nicht erinnern, ob sie ihn umgebracht hat oder nicht; das Problem ist jedoch, daß sie es durchaus wollte, da er nicht nur mehrere Millionen Euro veruntreut und damit sie ihre gesamte Familie ins finanzielle und emotionale Unglück gestürzt hat, …

… weiterlesen

James Bond 04 : Diamantenfieber

James Bond 04: Diamantenfieber

 

Anlässlich des 50. Jubiläums des ersten James Bond Films in den Kinos und dem neuen James Bond Film SKYFALL im November letzen Jahres, bringt uns der Cross-Cult-Verlag die Klassiker des englischen Autors und seine größte Romanfigur James Bond zurück in die Bücherregale.

Bis 2014 werden alle 14 Romane in einer neuen und erstmals ungekürzten …

… weiterlesen

Vor dem Regen kommt der Tod

Vor dem Regen kommt der Tod
Dieser Krimi ist eine Überraschung. Einen niederländischen Thriller zu lesen, mag vielleicht nicht vielen Lesern in den Sinn kommen. Es gibt, was die Herkunft von Büchern betrifft, bekanntlich durchaus Vorlieben und Moden. Der Name der Autorin von „Vor dem Regen kommt der Tod“  Lieneke Dijkzeul ist auch recht kompliziert und schwer zu merken. Es ist aber letztlich egal, wer der …

… weiterlesen

Agatha Christie: Auf doppelter Spur

Agatha Christie: Auf doppelter Spur

Das Buch ist im Jahre 1991 im Scherz-Verlag aus München erschienen. Es ist 179 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

Sheila Webb ist Schreibkraft im Cavendish Sekretariats- und Schreibbüro. Eines Tages wird sie zu einem Einsatz bei Miss Millicent Pebmarsh angefordert. Als Sheila bei der angegebenen Adresse eintriff, findet sie eine Leiche vor – und zwar eine männliche!

Über die Autorin

Agatha Christie ist als Kriminalschriftstellerin ja …

… weiterlesen

Agatha Christie: Sie kamen nach Bagdad

Agatha Christie: Sie kamen nach Bagdad

Das Buch ist im Jahre 1994 Scherz Verlag aus München erschienen. Es ist 159 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

Victoria Jones begleitet eine steinreiche Amerikanerin in den Irak. Doch kaum ist sie in Bagdad, der Hauptstadt des Landes, angekommen, bricht ein Unbekannter tot in ihrem Hotelzimmer zusammen. Naiver und verliebter Backfisch, der sie ist, kann Victoria in der Folgezeit mithelfen, eine politisch …

… weiterlesen

Ralf Kramp: Der Spinner

Ralf Kramp: Spinner

Das Buch ist im KBV – Verlag Hamm im Jahre 1999 erschienen. Es ist 254 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

In der Eifel geht ein Serienmörder um. Die Presse nennt ihn „Den Motzer“. Herbert Feldmann und sein Begleiter Justus begegnen eines Tages einem weiteren vermeintlichen Opfer des Motzers. Aus persönlichem Interesse heraus machen sie sich auf die Suche nach dem Täter.

Über den Verlag

Der KBV-Verlag heißt genau …

… weiterlesen

Immer wieder Gandhi

Vikas Swarup: Immer wieder Gandhi

Ein absolut übler Zeitgenosse wird erschossen, sechs mögliche Verdächtige tragen eine Waffe bei sich und haben mehr als ein Motiv. Wer war es also? Ein klassischer Krimi ist Vikas Swarups zweiter Roman trotzdem nicht, er ist etwas viel besseres: eine punktgenaue und bitterböse Abrechnung mit den Übeln einer durch und durch korrupten und geldgierigen Gesellschaft. Und wer Vikas Swarups verfilmten ersten …

… weiterlesen

Pierre Veys: Sherlock Holmes und der Club der tödlichen Sportarten

Pierre Veys & Nicolas Barral: Sherlock Holmes und der Club der tödlichen Sportarten

Das Buch ist im Jahre 2010 im Piredda – Verlag aus Berlin erschienen. Es ist 48 Seiten dick. ISBN: 978-3-941279-36-0

Die Geschichte beginnt an den Limehouse Docks in London. Ein Informant erscheint nicht zum vereinbarten Treffen mit Inspektor Lestrade. Kann er auch gar nicht. Er ist nämlich ist kurz zuvor ums Leben gekommen. Wie …

… weiterlesen

Edgar Wallace: Geheimagent Nr. 6

Edgar Wallace: Geheimagent Nr. 6

Das Buch, das hier besprochen wird, ist im Jahre 1957 im Wilhelm Goldmann Verlag aus München erschienen. Es ist 189 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

Das vorliegende Buch enthält die beiden Kurzgeschichten „Geheimagentur Nr. 6“ und „Mary Ferrera spielt System“.

Cäsar Valentine ist ein neuzeitlicher Nachfahr der skrupelllosen wie berüchtigten italienischen Familie Borgia. Er treibt sein Unwesen als Übeltäter, dessen Verbrechen schon ein wenig im …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 19 20 21 >