Krimis

Richard Castle – In der Hitze der Nacht: Naked Heat.

Richard Castle – In der Hitze der Nacht: Naked Heat.

Nach seinem ersten – in den USA und in Deutschland erfolgreichen – Roman „Heatwave – Hitzewelle“, um die hübsche und sexy Mordermittlerin Nikki Heat,  bringt Richard Castle jetzt seinen zweiten Band „In der Hitze der Nacht: Naked Heat auf den deutschen Buchmarkt.

Wieder als Taschenbuch in deutscher Erstausgabe im Cross-Cult-Verlag.

Zum …

… weiterlesen

Gabriella Wollenhaupt: Grappa und die Seelenfänger

Gabriella Wollenhaupt: Grappa und die Seelenfänger

Das Buch ist im Jahre 2011 im grafit-Verlag aus Dortmund erschienen. Es ist 224 Seiten stark.

Die Inhaltsangabe

Als die Talentshow „Wir suchen dich, Superstar“ nach Bierstadt kommt und ein großes Casting veranstaltet, steht die ganze Stadt Kopf. Die gute Laune von Polizeireporterin Maria Grappa hält sich allerdings in Grenzen. Sie solle für ihren neuen Chef über die Veranstaltung berichten. Grappa würde …

… weiterlesen

Donna Leon: Reiches Erbe

Donna Leon: Reiches Erbe Commissario Brunettis zwanzigster Fall

Das Buch ist im Jahre 2012 im Diogenes Verlag, Zürich, in seiner deutschsprachigen Übersetzung erschienen. Es ist 317 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

Am Campo San Giacomo dellÒrio wird eine alte Frau tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie stirbt an Herzversagen, wie der penible Pathologe Rizzarde schnell bei der Obduktion herausfindet. Vordergründig liegt hier also kein Fall für den Polizeikommissar Brunetti …

… weiterlesen

Garou

Garou von Leonie Swann

Leonie Swann ist eine deutsche Autorin, die in der Nähe von München geboren wurde. Sie hat Philosophie, Psychologie und Englische Literaturwissenschaft studiert. „Garou“ ist nach „Glennkill“ ihr zweiter Roman. „Glennkill wurde sofort zu einem Erfolgsbuch, das bisher schon in 25 Ländern erschienen ist und auf zahlreichen Bestsellerlisten stand.

Inhalt

Die Schafe von Glennkill haben in Rebecca eine neue Schäferin gefunden und ziehen mit ihr …

… weiterlesen

Tote Fische beißen nicht

„Tote Fische beißen nicht“ von Auerbach & Keller

Hinter Auerbach & Keller versteckt sich das Autorenduo Ute Mügge-Lauterbach und Brenda Stumpf. Ute Mügge-Lauterbach ist freie Autorin und lebt in Wiesbaden.

 Sie hat in Berlin verschiedene literarische Fächer studiert und war dabei auch häufig im Ausland.

Mügge-Lauterbach organisiert verschiedene Studienreisen, unter anderem nach Stratford-upon Avon und Schottland.

Brenda Stumpf lebt an der Nordseeküste und hat nach unterschiedlichen Karrierestationen 2005 zum …

… weiterlesen

Georges Simenon: Maigret und der tote Herr Gallett

Georges Simenon: Maigret und der tote Herr Gallett

Die Inhaltsangabe

Monsieur Emil Gallett ist Handelsreisender und ein braver Durchschnittbürger. So erscheint es zumindest. Doch dann findet er unter mysteriösen Umständen den Tod. Da Urlaubszeit ist, macht sich Kommissar Maigret eher lustlos an die Arbeit. Der Fall soll ihn bis in die tiefste Provinz führen.

Über den Autoren

Georges Joseph Christian Simenon wurde am 12. Februar 1903 in der belgischen …

… weiterlesen

Wer lügt gewinnt

Patrícia Melo: Wer lügt gewinnt

Ein spannender, temporeicher Krimi aus Brasilien.

Inhalt

Eigentlich hat man beim Lesen das Gefühl, dass das Buch gar kein Krimi ist. Da wird gemordet, so im Vorübergehen, niemand ermittelt, jeder weiß, wer es war und auch die Täter geben sich – erfolgreich – große Mühe ihre Untat zu vergessen.

Der Held der Geschichte ist der keineswegs erfolgreiche Kriminalschriftsteller José Guber. Seine Exposés werden immer …

… weiterlesen

J. F. Burke: Mit Piano und Pistole

J. F. Burke: Mit Piano und Pistole

Das Buch ist im Jahre 1979 im Scherz Verlag, München, erschienen. Es ist 125 Seiten schlank.

Die Inhaltsangabe

Alice tritt als Verwandlungskünstlerin im Nachtschuppen von Joseph Streeter auf. Ein Programmpunkt dabei: Sie macht sich auf der Bühne unsichtbar. Doch eines Abends bleibt sie komplett verschwunden. Streeter ist in sie verknallt und macht sich deshalb auf die Suche nach ihr. Damit gerät er …

… weiterlesen

Agatha Christie: Der blaue Express

Agatha Christie: Der blaue Express

Das Buch ist im Jahre 1988 im Scherz-Verlag aus München erschienen. Es ist 190 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

Rufus van Aldin ist ein Millionär aus Amerika. Seine einzige Tochter heißt Ruth. Als sie mit dem blauen Express durch Frankreich fährt, wird sie ermordet und ihres Schmuckes beraubt. Der belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot hat seinen nächsten Fall.

Ein paar Hintergrundinformationen

Die Handlung basiert auf der Kurzgeschichte …

… weiterlesen

Earl Derr Biggers: Das Haus ohne Schlüssel

Earl Derr Biggers: Das Haus ohne Schlüssel

Dan Winterslip gehört zu einer Zeit, als Hawaii noch nicht US-amerikanischer Bundesstaat, sondern nur amerikanisches Territorium ist, zur feinen Gesellschaft von Honolulu. Eines Tages wird er tot in seiner Wohnung aufgefunden – offensichtlich ermordet. Die bürgerliche Fassade wird im Lauf der Ermittlungen immer mehr eingerissen.

Über den Autoren

Earl Derr Biggers erblickte 1884 in Warren, Ohio / USA das Licht der …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 19 20 21 >