Metal

Temple of Lies (Lim.Digipak)

Temple Of Lies

SOLIDER, SATTER HARDROCK!

Die Band:

Gitarrist Hans Ziller gründete 1972 die Band Cacumen, mit der er insgesamt drei Alben aufnahm. Mit dem Wechsel zur Plattenfirma BMG/RCA ging auch eine Umbenennung einher und die Band nannte sich fortan Bonfire. 1986 erschien das Bonfire-Debüt „Don’t Touch The Light“, dass mit der Ballade „You Make Me Feeling“ einen Hit im Stile der Scorpions enthielt. Auch wenn die Band nie den …

… weiterlesen

Armor of Light

Armor Of Light

KRAFTVOLLER STAHL MADE IN USA

Die Band:

Die amerikanische Band Riot kann ohne Übertreibung zu den Vorreitern des amerikanischen Power Metals gezählt werden. Gegründet wurde die Gruppe 1976 in New York und debütierte ein Jahr später mit dem Album „Rock City“. Mitte der 1980er löste sich Riot auf, fand aber 1987 wieder zusammen, um mit „Thundersteel“ 1988 ein krachendes Werk vorzulegen. In den folgenden Jahren spielten weit …

… weiterlesen

Firepower

Firepower

METALGODS? METALGODS!

Die Band:

Judas Priest ging aus einer im Jahr 1969 gegründeten Bluesband hervor, als Gitarrist K.K.Downing das Zepter übernahm. Der Name der Band leitet sich vom Bob-Dylan-Song „The Ballad Of Frankie Lee And Judas Priest“ ab. 1973 stieß Sänger Rob Halford zur Band, ein Jahr später Gitarrist Glenn Tipton. Zusammen mit Bassist Ian Hill und Schlagzeuger John Ellis war dies die Formation, die das Bild …

… weiterlesen

Thunderbolt

Thunderbolt

DER ADLER IST GELANDET!

Die Band:

Saxon wurden 1979 im britischen Barnsley von Sänger Peter „Biff“ Byford und Gitarrist Paul Quinn gegründet. Mit ihrem zweiten Album „Wheels Of Steel“ und der gleichnamigen Single etablierten sie sich 1980 neben Iron Maiden und Judas Priest als Speerspitze des New Wave of British Heavy Metal. Doch im Gegensatz zu den genannten Bands konnten Saxon die ganz große Welle nicht reiten. …

… weiterlesen

Catharsis (Limited Digipack CD/DVD)

Cartharsis

ROH, UNGESCHLIFFEN, ECKIG UND NICHT SO GUT WIE ERWARTET!

Die Band:

1987 trat der Gitarrist Robert Flynn der Trash-Metal-Band Violence bei. Bis 1991 war Flynn dort aktiv, bevor er begann, Songs für eine neue Band zu schreiben. Mit dem Budget von achthundert Dollar nahmen Maschine Head ein erstes Demo auf. Dadurch wurde die Plattenfirma Roadrunner Records auf die jungen Musiker aufmerksam. 1994 erschien ihr Debütalbum „Burn My …

… weiterlesen

Down, Wicked & No Good

Down, Wicked & No Good

MIT KALKÜL DURCH DIE MASSE GEWILDERT!

Die Band:
In Flames wurden 1990 in Göteborg gegründet. Inspiriert von zahlreichen Death Metal Bands erschien 1994 das erste Album „Lunar Strain“. 1995 stieß Anders Fridèn als fester Sänger zur Band. Mit ihm nahmen In Flames ihr zweites Album „The Jester Race“ auf, das ihnen zum internationalen Durchbruch verhalf. Die Band wurde zum Vorreiter des Melodic Death Metal. Jedes weitere Album …

… weiterlesen

Berserker

Berserker

ES LEBE DER DISCO METAL!

Die Band:
Der Gitarrist Anton Kabanen wurde mir der finnischen Band Battle Beast bekannt. Nach dem Album „Unholy Savior“ stieg er aus der Band aus, da er als Songschreiber nicht mehr den musikalischen Einfluss hatte, den er sich für seine Arbeit gewünscht hat. Eine neue Band musste her. Mit dem ehemaligen U.D.O. Gitarristen Kasperi Heikkinen sowie Mate Molna, Sami Hänninen und Frontmann …

… weiterlesen

An Evening with Friends at Huvila (Live)

An Evening With Friends at Huvila (Live)

BEEINDRUCKEND, GRANDIOS, EPISCH!

Die Band:
Seit über zwanzig Jahren macht die finnische Band Amorphis Musik und hat sich in dieser Zeit zu einer der erfolgreichsten finnischen Metalbands gemausert. Dabei war der Sound zahlreichen Wandlungen unterlegen. Ursprünglich eine reine Death-Metal-Combo fanden auch Progressive Metal und folkloristische Töne den Weg in die Musik von Amorphis. Als wahrer Glücksgriff entpuppte sich der Einstieg von Sänger Tomi Joutsen im Jahr 2005. …

… weiterlesen

The Sin and the Sentence

The Sin And The Sentence

HEILIGE DREIFALTIGKEIT!

Die Band:
Brad Lewter, Brent Young und Travis Smith, die allesamt nicht mehr bei Trivium dabei sind, gründeten die Band 1999 in Florida. Das erste Konzert fand im Hörsaal einer Highschool statt, die Setlist bestand aus Coverversionen verschiedener Metalbands. 2003 erschien auf dem deutschen Label Lifeforce Records das Debütalbum „Ember To Inferno“ Während auf diesem Album überwiegend Metalcore zu hören ist, wandelte sich der Sound …

… weiterlesen

Got Your Six

Got Your Six

VOLL AUF DIE ZWÖLF!

Die Band:
Gitarrist Zoltán Báthory und Drummer Jeremy Spencer gründeten Five Finger Death Punch 2005 in Los Angeles. Als Sänger wurde Ivan Moody gefunden, der zuvor bei Motograter und Ghost Machine aktiv gewesen ist. Mit Logan Mader, der schon für Machine Head und Soulfly gearbeitet hat, ging es ins Studio, um das Debütalbum „The Way Of The Fist“ aufzunehmen, welches 2007 erschien. Zwei …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 15 16 17 >