Rivalen und Rebellen – Live & More

Autorenwertung
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Instrumentalisierung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Liveatmosphäre
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Abwechslung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

DER TEUFEL TRÄGT GEWEIH!

Die Band:

2001 gründeten (Gitarre, Gesang) und Jonas Notdurfter (Gitarre) in Brixen, Südtirol eine Band. Schon bald stießen Jochen Gargitter (Bass) und Christian Fohrer (Schlagzeug) dazu und waren geboren. Geprägt durch Bands wie Rammstein, und vor allem die Böhsen Onkelz wenden sich Frei.Wild dem Deutschrock zu. 2002 erscheint ihr Debütalbum „Eines Tages“. Zu Kontroversen führt die angeblich politische Einordnung der Gruppe. Immer wieder besingen sie ihre Heimatliebe zu Südtirol und die damit verbundenen deutschsprachigen Wurzeln und werden dadurch von manchen Medien in Richtung Neo-Nazi-Szene geschoben. In Interviews und anderen Statements macht die Band aber mehr als einmal deutlich, dass sie keine politisch gesinnte Musikgruppe sind und das sie sich klar vom Links- und Rechtsextremismus distanzieren.

Das Album: 

Nach einem ausgesprochen erfolgreichen Jahr beglücken die Rocker aus Südtirol ihre Fangemeinde zum Jahresende noch mit einem satten CD/DVD-Package. Wer die Veröffentlichungspolitik der Band in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass man hier viel für sein Geld bekommt. Das ist auch bei „ – Live+More“ der Fall.

Die erste CD beinhaltet elf Livesongs des letzten Studioalbums „Rivalen und Rebellen“, die im Rahmen der großen Arenatour im Frühjahr dieses Jahres aufgenommen wurden. Es handelt sich dabei um alle Songs des Albums, die auf der Tour live gespielt wurden. Entstanden sind die Aufnahmen bei dem Auftritt in der Festhalle in Frankfurt. Wer einmal ein Frei.Wild-Konzert erlebt hat, der weiß, mit welcher Intensität die Band zu Werke geht. Dies wurde hier hervorragend eingefangen. Das textsichere Publikum ist gut zu hören und das sich Songs wie „Wir bringen alle um“ oder „Fick dich und verpiss dich“ zu absoluten Livekrachern entwickeln würden, was abzusehen. Von daher ist der Livepart eine gute Ergänzung des letzten Albums und eine tolle Erinnerung an die bisher größte Frei.Wild-Tour. 

Für viele Fans ist sicher der „+More“-Zusatz der interessantere Kaufanreiz. Handelt es sich doch hie rum ein Album mit elf neuen Songs, die allesamt aus der Aufnahmephase der Rivalen-und Rebellen-Zeit stammen. Bedenkt man, dass die Band hier bereits einen großen Output hatte, kann einem der Gedanke kommen, dass es sich jetzt um B-Ware handelt. Das ist aber nicht der Fall. Im Gegenteil. Nach dem ersten Hören hatte ich noch meine Bedenken, doch von Mal zu Mal gewinnen die Songs dazu. Da „Rivalen und Rebellen“ polarisiert hat (zu weich, zu soft) werden auch diese Songs bei einigen alten Hardcorefans unter Umständen auf wenig Gegenliebe stoßen. Und ja, ich dachte zum Beispiel bei „Zum Himmel und zurück“, Santiano hätten sich auf dieses Album verirrt. Doch es spricht meines Erachtens nichts dagegen, wenn eine Band sich weiterentwickelt. Zumal ich den Vorwurf, Frei.Wild würden jetzt Schlager machen, als abwegig abtun möchte. Mir gefallen die neuen Songs gut und ich bin mir sicher, dass es einige auch auf die Setlist der X-Mas-Konzerte schaffen werden.

Damit ist jedoch nicht Schluss. Es gibt noch eine DVD mit der satten Spielzeit von 140 Minuten, die einen Blick hinter die Tourkulissen wirft. Wie schon bei den letzten Alben ist diese Dokumentation ein tolles Mosaik für die Fans, um ihrer Band noch näher zu kommen. 

Trackliste CD 01:

01 – Intro (Live)  

02 – Rivalen und Rebellen (Live)

03 – Wir bringen alle um (Live)

04 – Herz schlägt Herz (Live)

05 – Antiwillkommen (Live)

06 – Es geht hier um mein Leben (Live)

07 – Wenn mein Licht erlischt (Live)

08 – Auf zum Schwur (Live)

09 – Fick dich und verpiss dich (Live)

10 – Und ich war wieder da (Live)

11 – Verbotene Liebe, verbotener Kuss (Live)

Trackliste CD 02:

01 – Noch lange nicht unser Ende

02 – Wir sind Gegenliebe

03 – Der Teufel trägt Geweih

04 – Bis zum Ende der Welt

05 – Krieg in mir

06 – Liebe und Licht

07 – Zum Himmel und zurück

08 – Wahre Helden sind nicht zähmbar

09 – Das was wir lieben und wofür wir leben

10 – Tausche Glück gegen Tränen

11 – Du hast uns dein Herz geschenkt

Trackliste DVD:

– Backstage Material

– Interviews

– Alle Tourtagebücher der Rivalen und Rebellen Tour 2018

Fazit:

Manch ein Kritiker wirft der Band mit ihren Veröffentlichungen Geldschneiderei vor. Dazu kann man nur sagen, dass zum einen niemand gezwungen wird, die Sachen zu kaufen und zum anderen, dass man bei Frei.Wild immer sehr viel für sein Geld bekommt. Im Fall von „Rivalen und Rebellen – Live+More“ sind das ein hörenswertes Livealbum, ein wirklich gutes neues Studioalbum und eine sehenswerte Dokumentation auf DVD. Fanherz, was willst du mehr?

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar