Robots

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Animation
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • DVD-Box
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Robots

Michael Bully Herbig (Hauptdarsteller). Twentieth Century Fox 2005, DVD, € 0,68

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Robots

Der lang ersehnte Nachwuchs
Die Copperbottoms, ein Roboter-Ehepaar bekommen endlich den lang ersehnten Nachwuchs, in Form eines Bausatzes, der individuell zusammengesetzt werden kann. Nach erfolgreicher, aber doch etwas schwieriger Zusammensetzung ist Rodney „geboren“. Nach und nach wird der Kleine erwachsen und muss ständig mit Ersatzteilen und Updates versorgt werden.

Der Erfinder
Rodney ist ein junger Roboter geworden. Seine ganze Leidenschaft ist das Erfinden von Dingen, seit er im Fernsehen einen Bericht über den großen Big Weld, den größten Roboter der Welt und den besten Erfinder, gesehen hat. Er möchte gerne zu Big Weld um ihm seine neueste Erfindung vorzustellen. Doch dazu muss er nach Robot City, eine große Stadt, reisen.

Die große Stadt
Rodney macht sich also auf den Weg nach Robot City. Dort angekommen verwirrt ihn die Hektik der Stadt sehr. Fender, ein witziger roter Roboter, zeigt ihm den Weg, den er gehen muss um zu Big Weld zu kommen.

Die verschwundenen Roboter
Rodney ist nun ganz auf sich alleine gestellt. Als er bei Big Weld ankommt muss er feststellen, dass nichts ist, wie er es sich vorgestellt hat. Big Weld scheint verschwunden und die Roboter, die sich keine teuren Upgrades leisten können, werden einfach von der Strasse eingesammelt und danach eingeschmolzen. Die Strassen sind voll von Fahrzeugen, die alte Roboter einfangen. Rodney geht der Sache nach.

Freunde
Rodney trifft erneut auf Fender, der vor einem Fahrzeug flieht um nicht eingesammelt zu werden. Er nimmt Rodney mit und stellt ihm seinen Freunden vor, die auf der Seite der Guten kämpfen. Allen voran seine Schwester Piper und der große Crank.

Die Verschwörung
Hinter dem Verschwinden von Big Weld stecken der Roboter Ratchet und seine Mutter, Madame Gasket. Die haben Big Weld entführt und danach die Führung in Robot City übernommen. Sie verfolgen das Ziel, die minderwertigen Roboter alle auszurotten. Rodney weiß nicht, wie er gegen diese beiden angehen soll. Doch Hilfe kommt von Ratches Assistentin Cappy. Diese findet Gefallen an Rodney und unterstützt ihn bei seinem Ziel, die Stadt wieder lebenswert zu machen.

Doch Ratchet kommt den beiden auf die Schliche. Können sie es trotzdem schaffen?

Fazit
Als absoluter von - bzw. Animationsfilmen durfte ich mir diesen natürlich nicht entgehen lassen. Also – DVD kaufen und ansehen. Die Animationen sind genial, die Geschichte ist leicht verständlich und somit auch für Kinder gut geeignet. Eines der Highlights natürlich Fender, der liebenswert chaotische rote Roboter, der ständig seine Einzelteile verliert. Gesprochen wird dieser von Michael „Bully“ Herbig. Macht Spaß und kann man immer wieder ansehen. Auch sehr bekannt, der Titelsong von Sarah Connor „From Zero to Hero“.

DVD-Specials
– Audio-Kommentar
– Musik-Video
– Spiele, Ice Age 2 Trailer
– Vorschau auf Ice Age 2, Unveröffentlichte Szenen„Die Stimmen von Robots“, Featurette, Fotogalerie

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar