Roswell Staffel 1

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Liebe
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Special Effects
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • DVD-Box
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Roswell die erste Staffel

Vorwort„Ich werde die Sterne am Himmel nie wieder so sehen wir früher. Ich werde überhaupt nichts mehr so sehen wie früher… Ich bin Liz Parker – und vor fünf Tagen gestorben. Aber dann geschah etwas wirklich Unglaubliches. Ich habe angefangen zu leben…“

Wie alles begann
Im kleinen Städchen Roswell in New Mexico dreht sich alles um den angeblichen UFO-Absturz von 1947 und um die Aliens die dabei gelandet sind. Niemand in diesem Ort glaubt wirklich, dass es Aliens gibt. Außer den Touristen, die dort immer wieder auftauchen und Malcolm, der das UFO-Center leitet. Liz Parker, deren Eltern das Crashdown-Café gehört, arbeitet dort als Bedienung. Ihre besten Freunde sind Maria DeLuca, eine etwas durchgedrehte Blondine und Alex Whitman, einer der Außenseiter auf der Roswell High. Sie datet Kyle Valenti, den Sohn des hiesigen Sheriffs. Eines Tages geschieht etwas unglaubliches. Zwei Männer im Lokal streiten sich, einer zieht eine Waffe und schießt um sich. Liz Parker bricht getroffen zusammen. Max Evans, ebenfalls Schüler auf der Roswell High, legt ihr die Hand auf und heilt sie. Er bittet sie, niemandem etwas zu verraten. Dann verlässt er schnell das Café mit seinem besten Freund Michael. Am nächsten Morgen im Unterricht macht Liz eine Entdeckung. Sie hat einen silberglänzenden Handabdruck auf der Stelle, wo Max sie geheilt hat.

Die Ausserirdischen
Liz geht zu Max und verlangt eine Erklärung. Nach dem er ihr das Versprechen abgenommen hat, niemandem etwas zu erzählen, rückt er mit der Sprache raus. Max, seine Schwester Isabel und ihr gemeinsamer Freund Michael sind Außerirdische. Sie wissen nicht, wo sie herkommen, und was genau sie sind. Sie sehen aus, wie normale sechzehnjährige Teenager. Und sie wissen nicht, was passieren wird, wenn jemand herausfindet, was sie wirklich sind. Liz verspricht, es niemanden zu erzählen. Doch da ist auch noch Sheriff Valenti, der in Liz‘ Kleid ein Einschussloch und Blut gefunden hat. Er stellt Nachforschungen über Liz und Max an.

Die Jagd beginnt
Nicht nur Sheriff Valenti ist nun hinter den Aliens her. Auch das FBI schaltet sich in die Ermittlungen ein und beschlagnahmt das Kleid von Liz und sämtliche Akten. Max, Isabell und Michael versuchen unterdessen, etwas über ihre Herkunft herauszufinden. Liz und die inzwischen eingeweihte Maria machen sich mit den Aliens auf die Suche. Liz fühlt sich immer mehr von Max angezogen und auch zwischen Maria und Michael scheint es zu funken. Doch ist die Liebe zwischen Menschen und Aliens genauso kompliziert wie die zwischen Menschen? Eher noch komplizierter. Max kann sich nicht eingestehen, was er für Liz fühlt, denn er möchte sie schützen.

Der Unfall
Als bei einem Unfall Max schwer verletzt im Krankenhaus liegt und ihm für einige Tests Blut abgenommen muss schnell gehandelt werden. Alex wird Blut abgenommen und die Ampullen werden vertauscht. Doch auch das hält das FBI nicht davon ab, weiter zu ermitteln.

Dann kommt auch noch eine neue Schülerin an die Roswell High. Doch Tess wirklich nur eine Schülerin, oder steckt da was anderes dahinter. Will Sheriff Valenti wirklich helfen oder will er die Aliens ausliefern. Ist die Vertrauenslehrerin wirklich Lehrerin oder doch eine FBI-Agentin? Und der neue Hilfssheriff? Werden Max und Liz zusammen kommen oder liebt Max Tess? Und werden Michael, Isabel und Max endlich erfahren woher sie kommen?

Fazit
Anfangs wollte ich mir diese nicht ansehen, da ich zwar ein Fan von Highschool-Serien, aber kein Fan von Science-Fiction bin. Doch schon nach der zweiten Episode war ich regelrecht süchtig und konnte es kaum erwarten, die nächste Folge zu sehen. Die Story ist absolut spannend und mit Gefühl gemacht. Die Dialoge sind gut und die Figuren haben sehr viel Tiefe. Die schauspielerischen Leistungen sind gut – auch wenn sie im englischen Original noch besser rüberkommen. Vor allem und (der Sohn von ) faszinieren mich in dieser Serie. Auch die Special-Effekts sind toll gemacht. Eine meiner Lieblingsserien, die ich immer wieder gerne ansehe.

Die DVD-Box
Schön aufgemacht in einer tollen Box. Sechs DVD’s mit 22 Episoden. Ein Booklet mit Episodenführer ist auch mit drin.
Extras:
Audiokommentare bei mehreren Folgen
Nicht verwendete Szenen
Roswell Featurette
„Area 51“ Featurette
Interviews mit den Darstellern,
Probeaufnahmen von
Musikvideo „Save Yourself“ von Sense Field
TV-Trailer

– Liz Parker
– Max Evans
– Isabel Evans
– Maria DeLuca
Brendan Fehr – Michael Guerin
Colin Hanks – Alex Whitman
– Kyle Valenti
– Sheriff Jim Valenti
Emilie de Ravin – Tess Harding

Regie: Diverse
Kinowelt Home Entertainment

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar