Rubinträume

Autorenwertung
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Cover
    halbes Buchkein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Rubinträume (Blanvalet Taschenbuch)

Elke Iheukumere (Übersetzer). Goldmann 2001, Taschenbuch, 480 Seiten, € 0,54

Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

Rubinträume von

Protagonist des vierten und bislang letzten Teils der Reihe um die Donovan-Familie aus Seattle ist Faith, die Zwillingsschwester von Honor. Sie ist Schmuckdesignerin und entwirft außergewöhnliche Schmuckstücke aus den Steinen, Perlen oder Bernstein, die sie von ihren Geschwistern erhält.

Diesmal erhält sie von dem zukünftigen Schwiegervater Davis ihrer besten Freundin Mel 14 Rubine, um daraus eine Halskette als Hochzeitsgeschenk für die in wenigen Wochen anstehende Feier von Mel und ihrem Verlobten Jeff zu machen. Den kleinsten Stein soll sie als Bezahlung erhalten.

Da es in der jüngsten Vergangenheit in der Familie diverse brenzlige Situationen gegeben hat und Faith mit sehr wertvollen Steinen arbeitet, legt ihr großer Bruder Archer Wert darauf, daß immer ein Wachmann vor Ort ist, was Faith jedoch sehr stört.

Nun hat er Owen Walker, Pilot und Mann für Sonderaufgaben der Familie und mittlerweile auch Freund von Archer, gebeten, auf Faith aufzupassen und vor allem die Rubine zu schätzen, da diese versichert werden müssen, bevor Faith kurz vor der Hochzeitsfeier noch auf eine Ausstellung mit ihren Schmuckstücken fährt.

Owen ist heimlicher Rubinexperte und bestätigt Archer, daß es sich um wertvolle Steine mit einem Einkaufswert allein von rund einer Million Dollar handelt. Noch kurz vor der Abreise erscheint ein undurchsichtiger russischer Kunde bei ihr und fragt nach einem sehr großen, sehr besonderen Rubin. Er glaubt ihr nicht, daß sie einen solchen Stein nicht hat und bricht nachts in ihre Werkstatt ein.Daraufhin verstärkt Archer den Schutz und bittet Owen, Faith auf die Ausstellung bis zur Übergabe der Kette auf der Hochzeit zu begleiten.

Owen und Faith fühlen sich zueinander hingezogen, versuchen dies jedoch zu verdrängen; beide wollen nicht verletzt werden. Während der Ausstellung in Louisanna überstürzen sich jedoch die Ereignisse. In dem ursprünglich gebuchten Hotelzimmer – Owen hatte durchgesetzt, das Hotel zu wechseln, ohne jemanden zu informieren – wird der Hotelgast ermordet, während der Mittagspause werden sie verfolgt und im Restaurant überfallen und überdies verschiebt der Schwiegervater die Hochzeit, die nun im Haus der Familie stattfinden soll.

Er macht einen sehr verzweifelten Eindruck, und Owen wird skeptisch, als Faith gebeten wird, die Versicherung der Kette erst am Tag der Übergabe auf Mel und ihre Familie umzuschreiben. Und prompt wird auch in das Anwesen von Davis und Jeff eingebrochen. Welche Rolle spielen Jeff und Davis bei der Geschichte? Und was hat die leicht verrückte Schwester von Davis, die als Art verwirrter Hausgeist immer nachts in die Sümpfe fährt, zu verbergen?

Fazit

Wieder gelingt es der Autorin Lowells eine spannende Geschichte zu schreiben, die zwar liebesroman-typische Elemente enthält, jedoch eine gut strukturierte Handlung, lebensnahe Charaktere und gute Dialoge aufweist.

Potentielle Leser sollten sich daher auf keinen Fall von dem etwas niveaulosen Cover abschrecken lassen – es gibt zwar erotische Passagen, aber die gibt es auch in jedem anderen Krimi in mehr oder weniger expliziter Form.

Ein wirklich lesenswerter – schade nur, daß es, auch zehn Jahre nach Erscheinen von „Rubinträume“ noch immer keinen fünften und sechsten Teil der Geschichte um die Donovan-Familie gibt, mit jeweils den fehlenden Brüdern Lawe und Justin!

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar