Ruinen

Autorenwertung
  • Cover
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: nenya1985 | Rezensionsdatum:

Ruinen von

Bei Kevin J. Anderson handelt es sich um einen Amerikanischen Science Fiction Autor, der schon einige Bestseller geschrieben hat. Er hat Bücher zu vielen Serien wie Star Wars oder Akte X geschrieben und zu letzterer Serie gehört auch „Ruinen“. Anderson hat neben Büchern jedoch auch Comics geschrieben.

Gelesen wird „Ruinen“ von , der deutschen Stimme von Dana Scully aus Akte X. Sie arbeitet als Synchronsprecherin, aber auch als Moderatorin und liest Hörbücher ein.

Inhalt

Cassandra Rubicon ist mit einem amerikanischen Archäologenteam im Dschungel der mexikanischen Halbinsel Yucatán verschwunden. Dort haben sie alte Ruinen der Mayas untersucht, doch seit zwei Wochen hat niemand mehr etwas von ihnen gehört.

Vladimir Rubicon, ebenfalls ein Archäologe und der Vater von Cassandra, wendet sich an das FBI und der Fall landet bei Mulder und Scully. Zusammen mit Rubicon fliegen die Beiden nach Mexico, um nach den verschwundenen Archäologen zu suchen.

Bei den Ruinen im Dschungel angekommen, finden sie zunächst keine Hinweise auf die Vermissten, doch als sie dann Nahrungsmittel und das Funkgerät finden, fragen sie sich langsam, ob die Mitglieder der Teams überhaupt noch leben. Eines Morgens ist Rubicon plötzlich verschwunden und Scully findet ihn tot in der Cenote, einem tiefen Brunnen. Sie und Mulder stellen fest, dass es Mord war und kein Unfall, wie ihr mexikanischer Führer behauptet.

Nach einem Tauchgang finden sie auch das Archäologenteam in der Cenote versenkt, doch Cassandra Rubicon ist nicht unter ihnen. Die anderen sind wahrscheinlich von Plünderern erschossen worden. Plötzlich taucht eine amerikanische Militäreinheit bei den Ruinen auf und ein Feuergefecht mit Rebellen bricht aus. Können Mulder und Scully Cassandra Rubicon noch finden und kommen sie wieder lebend aus dem Dschungel heraus?

Fazit

Bei den drei CDs des Hörbuches handelt es sich glaube ich um die gekürzte Version der Buchvorlage, doch die Geschichte ist trotzdem spannend. Vielleicht gehört sie nicht unbedingt zu den besten Akte X Geschichten, aber sie kann trotzdem immer noch sehr gut unterhalten.

Wer Akte X kennt, weiß schon, dass es immer ein Element in den Geschichten gibt, das auch Außerirdische hinweist und so ist es auch dieses Mal. Der Einzige, der diese Beweise jedoch sieht, ist Mulder und er kann es wie immer nicht mit Fakten bestätigen. Manchmal tut er einem da doch schon ein wenig leid.

Franziska Pigulla liest die Geschichte sehr gut und bekommt es auch hin, die verschiedenen Charaktere anders klingen zu lassen. Das einzige, das mich ein wenig stört sind manchmal die Soundeffekte, wie zum Beispiel diese Piepen, wenn die Kapitelüberschriften vorgelesen werden.

Eine wirklich solide Akte X Geschichte, die einiges an Hörspaß zu bieten hat.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar