Schneewittchen

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Zeichnung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • DVD-Box
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Schneewittchen

Das schöne Mädchen
Schneewittchen, ein schönes junges Mädchen, wächst als Dienstmagd am Hofe seines Vaters. Ihre Stiefmutter ist neidisch auf das Mädchen, das mit jedem Tag noch schöner wird. Sie kann es nicht mehr ertragen und daher beauftragt sie einen Jäger, Schneewittchen in den Wald zu bringen und sie dort zu töten. Dieser tut, wie ihm geheißen. Doch im Wald angekommen, bringt der Jäger es nicht übers Herz, dem Mädchen auch nur ein Haar zu krümmen. Er läßt sie in den dunklen Wald fliehen und hofft, dass sie nie mehr nach Hause findet.

Das Zwergenhaus
Verängstigt läuft Schneewittchen durch die Nacht. Irgendwann ist sie so müde, dass sie einschläft. Als sie am nächsten Morgen erwacht, sitzen die Tiere des Waldes um sie herum und bewundern das schöne Mädchen. Die Tiere führen Schneewittchen zu einem kleinen Häuschen. In diesem kleinen Haus, das für Zwerge gemacht worden ist, herrscht schreckliche Unordnung. Daher macht sich Schneewittchen an die Arbeit und macht das Haus sauber.

Die Zwerge
Kurze Zeit später beenden die sieben Zwerge ihre Arbeit und verlassen die Edelsteinmine in den Bergen. Chef, Brummbär, Hatschi, Seppl, Happy, Pimpel und Schlafmütz machen sich singend auf den Weg nach Hause. Beim Betreten des Hauses trauen sie ihren Augen kaum. Alles glänzt und ist ordentlich, und das Essen steht auf dem Tisch. In einem Bettchen liegend finden sie das schöne Schneewittchen, die vom Putzen müde geworden und eingeschlafen ist. Schneewittchen erwacht und erschrickt, als sie die kleinen sieht. Doch dann freunden sie sich schnell an. Die Zwerge beschließen, dass Schneewittchen bei ihnen wohnen kann, wenn sie im Gegenzug das Haus in Ordnung hält.

Der magische Spiegel
Die böse Stiefmutter fragt den magischen Spiegel jeden Tag, wer denn die schönste im Land ist. Jeden Tag antwortet der Spiegel, dass sie die schönste im ganzen Land sei. Doch eines Tages verrät der Spiegel, dass in hinter den Bergen bei den sieben Zwergen ein noch viel schöneres Mädchen lebt, als sie. Daraufhin weiß die Stiefmutter, dass Schneewittchen noch am Leben ist. Sie vergiftet einen Apfel und macht sich als alte Frau verkleidet auf den Weg zu Schneewittchen. Diese empfängt die alte Frau freundlich und nimmt das Geschenk, den Apfel, an ißt ihn und bricht leblos zusammen!

Fazit
Der absolute aus dem Hause Disney. Wunderschöne Geschichte und wunderschöne Zeichnungen. Die Geschichte weicht ein wenig von dem Märchen der Gebrüder Grimm ab, doch ist es immer noch sehr schön. Zum immer wieder ansehen! Für Groß und Klein.

Achtung Disney-Fans!
Disney bringt alle seine Klassiker frühestens alle sieben Jahre für kurze Zeit auf den Markt. Danach wird der Klassiker wieder für mindestens sieben Jahre wieder „eingemottet“. Der Kauf kann danach sehr teuer werden.

DVD-Specials
– Einführung mit Roy Disney und dem Zauberspiegel
– „Magic Mirror Tour“
– Making Of inkl. unveröffentlichter Szenen und Lieder
– Audiokommentar von zum Film
– Musikvideo mit Barbra Streisand „Someday My Prince Will Come“
– Spiel: „Seppls wilde Jagd durch die Minen“
– Sing mit uns: „Heiho“
– Trailershow
– interaktive Menüs, Szenenwechsel

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar