Sentinel (Covenant 5)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Sentinel

Jennifer L Armentrout. Spencer Hill Press 2013, Taschenbuch, 360 Seiten, € 9,29

Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Sentinel ( 5) –

 

Inhalt

Die Zeit für den größten Kampf der Menschheit ist gekommen: Alexandria hat sich gerade wieder von ihren schweren Verletzungen, die ihr der Gott Ares zugefügt hat, erholt und sie weiß, dass sie ihn um jeden Preis bekämpfen und besiegen muss. Denn Ares hetzt die Menschen gegeneinander auf. Er will zuerst die Erde für sich in Beschlag nehmen und danach die anderen elf Götter des Olymps ermorden und auch dort herrschen.
Alex weiß, dass sie das nicht zulassen kann und als der zweite Apollyon hat sie die Möglichkeit, der Gottesmörder zu werden. Doch das ist alles nicht so einfach. Immerhin müsste sie dazu alle Kraft von Seth, dem ersten Apollyon, bekommen. Und er steht auf der feindlichen Seite. Nicht nur, dass er viele Unschuldige ermordet hat, er ist auch ein Nachfahre von Ares. Und selbst wenn Alex irgendwie die Kräfte auf sich übertragen könnte und somit zur Gottesmörderin werden könnte, ist immer noch die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sie selbst umgebracht wird, weil die Götter niemanden leben lassen würden, der sie umbringen könnte. Auch wenn Apollo ihr seine Hilfe zusichert und ihr verspricht, sich um sie zu kümmern, weiß sie dennoch nicht, ob er das wirklich ernst meint – immerhin lügen die Götter ständig. Und selbst wenn, kann er sich gegen seinen Vater Zeus und die anderen Götter durchsetzen?

Doch es gibt auch noch mehr Probleme. Um Ares besiegen zu können brauchen sie die Hilfe von einem Titanen. Genauer gesagt Perses, der Gefallen finden am Morden und Abschlachten. Er ist seit dem Kampf gegen die Olympianer vor hunderten von Jahren gefangen in Tartarus, dem schlimmsten Teil der Unterwelt, über den Hades herrscht. Doch ohne ihn kann kein Kampf gegen Ares gewonnen werden. Immerhin ist Ares der Kriegsgott, der allen in Strategie und Kriegsführung vieles voraus hat. Um Perses jedoch befreien zu dürfen, müssen Alex und Aiden einen schrecklichen Deal mit Hades eingehen, der ihr ganzes Leben und ihr Leben nach dem Tod verändern wird.

 

Fazit

Das letzte Buch in der Covenant-Serie ist sehr gut geworden. Ich war zuerst ein bisschen skeptisch, was da wohl noch alles kommen könnte und mit was so viele Seiten gefüllt werden sollten, aber die Geschichte hat mich so mitgerissen, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Wenn man denkt man weiß schon, wie es ausgeht, kommen doch immer wieder neue Überraschungen. Besonders am Ende des Buches habe ich gestaunt, was die Autorin da noch auf Lager hat.

Dass auch noch ein Titan ins Boot geholt wurde finde ich super. Dadurch lernt man noch mehr über die griechische Mythologie – die Olympianer, Titanen und Prometheus.

Ich kann das Buch nur weiter empfehlen und freue mich schon auf die Fortsetzung in einer neuen Serie über Titanen und Seth’s Story, die nächstes Jahr heraus kommen soll!

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar