Silence (Hush Hush)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Emotionen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

Silence (Hush Hush, Band 3)

Becca Fitzpatrick. Simon + Schuster UK 2012, Taschenbuch, 458 Seiten, € 5,45

Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Silence (Hush Hush) –

 

Inhalt

Nora Grey wacht nachts auf einem Friedhof auf. Sie weiß nicht, wie sie dorthin gekommen ist und wieso. Wenig später erfährt sie, dass sie entführt worden ist und 11 Wochen verschwunden war. Doch noch schlimmer ist, dass sie sich an die letzten 5 Monate nicht mehr erinnern kann… Die Ärzte attestieren ihr eine Amnäsie, doch wieso sollte sich diese über einen solch langen Zeitraum hinausziehen?

Außerdem ist auf einmal Nora’s Mutter mit Hank Millar, dem Vater ihrer Erzfeindin Marcie zusammen. Marcie’s Eltern lassen sich sogar deswegen scheiden. Doch was findet Hank auf einmal an ihrer Mutter und vor allem ihre Mutter an ihm? Immerhin haben sich Nora und ihre Mutter immer über die Millars lustig gemacht. Nora  weiß nicht genau wieso, aber sie wird das Gefühl nicht los, dass Hank nicht der ist, für den er sich ausgibt. Und sie soll Recht behalten mit diesem Gedanken.

Und dann ist da noch dieser Typ, Jev, der absolut unfreundlich ist, Nora aber trotzdem mehrmals das Leben rettet und zu dem sie eine ganz bestimmte Bindung fühlt. Sie kann nur nicht beschreiben, was genau es ist und ob sie ihn von früher kennt.

Doch durch ihren Freund Scott, der untertauchen musste und überraschenderweise wieder aufgetaucht ist, erfährt sie die ganze Geschichte und kann sich endlich auch wieder an Jev erinnern, den sie als Patch gekannt hat. Nora erfährt, dass Hank Millar ihr leiblicher Vater und ebenso die „Schwarze Hand“ ist. Die Schwarze Hand ist ein Nephilim – der Anführer einer Nephilim-Armee, die die Übernahme ihrer Körper von gefallenen Engeln verhindern wollen. Doch sollten sie dies schaffen würde das heißen, dass sich die gefallenen Engel stattdessen menschliche Körper übernehmen würden. Auch wenn die gefallenen Engel einen Körper nur für 2 Wochen im Jahr übernehmen können, würde es doch für viele Menschen den Tod bedeuten, weil sie nicht unsterblich sind wie Nephilim und eine solche Prozedur nur unwahrscheinlich überlebenw ürden. Nora erfährt ebenso, das Patch und sie sich geliebt haben.

Nachdem Hank Millar Nora entführt hat, blieb Patch nichts anderes übrig, als einen Pakt mit ihm einzugehen, sodass er Nora am Leben lässt. Ebenso hat Hank Nora’s Gedächtnis gelöscht – auf Patch’s Bitten hin hat er sogar seine Existenz ausradiert. Patch wollte Nora beschützen. Doch Patch muss erkennen, dass er Nora besser beschützen kann, wenn sie über alles Bescheid weiß und er ihre Beziehung nicht weiter verleugnet.

Können Nora und Patch die Schwarze Hand und seine Armee zu Fall bringen? Ein erbitterter Kampf steht an..

 
Fazit

Das dritte Buch vom „“, bzw. „Hush Hush“ ist mal wieder spannend geschrieben. Man wird von der ersten Seite an mitgerissen und am Ende gibt es noch einen super Cliffhanger, der dazu führt, dass man nächste und letzte Buch, „Finale“, einfach lesen muss. An Romantik hat es nicht gefehlt und die Action zog sich durch das ganze Buch. Nora ist auch ein bisschen erwachsener geworden, was mir sehr gut gefällt. In den vorherigen Büchern hatte sie immer Angst vor Patch, aber in diesem überhaupt nicht mehr. Sie ist endlich nicht mehr so unsicher und naiv und hat gelernt, sich zu wehren. Ich freue mich schon auf das nächste Buch um zu erfahren, wie die gesamte Geschichte am Ende ausgeht…

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar