Spider-Man 1

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Animation/Special Effects
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Schauspieler
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Spider-Man (Einzel-DVD)

Tobey Maguire (Hauptdarsteller). Sony Pictures Home Entertainment 2004, DVD, € 1,95

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:


Spider-Man 1

Inhalt
Peter Parker ist ein ganz normaler Junge. Er lebt bei seiner Tante und seinem Onkel, weil er ein Waise ist. Er geht in die Abschluss-Klasse der Highschool und ist verliebt in die beliebte Mary Jane Watson, die seit Kindertagen nebenan wohnt. Doch Peter ist ein unscheinbarer Junge. Er wird von den meisten Menschen übersehen, ist schusselig und tritt gerne von einem Fettnäpfchen ins Nächste. Der einzige Freund, den er an der Schule hat ist Harry Osborn. Obwohl der aus reichen Verhältnissen stammt – sein Vater ist der Leiter der Oscorp-Werke – versteht er sich gut mit Peter. Und natürlich weiß er auch von der Schwärmerei für Mary Jane.

Die Verwandlung
Eines Tages macht die Schule eine Exkursion in ein Museum. Dort, in einem Forschungs-Labor beißt ihn eine genmanipulierte Spinne in die Hand. Er geht nach Hause und legt sich sofort ins Bett, da es ihm nicht gut geht. Doch am nächsten Morgen ist alles anders. Er kann plötzlich ohne Brille sehen, hat Muskeln, ist schnell und kann klettern. Wie eine Spinne. In der Schule rettet er Mary Jane, die gestolpert ist, vor dem hinfallen. Als ihr Freund Peter angreift, kann er ihm blitzschnell ausweichen. Er geht von der Schule weg und probiert seine neuen Kräfte aus. Denn er kann aus den Armgelenken Netze auswerfen, mit denen er sich von Haus zu Haus hangeln kann.

Der Kampf
Da Peter sich jetzt für unschlagbar hält, macht er sich auf, zu einem Kampf in einem Käfig. Bei einem Sieg würde er eine Menge Geld gewinnen. Mit diesem Geld würde er sich ein Auto kaufen, um Mary Jane zu beeindrucken. Er gewinnt zwar den Kampf, doch wird er über den Tisch gezogen. Der Veranstalter gibt ihm ein paar Dollars, damit Peter verschwindet. Als der Veranstalter ausgeraubt wird, läßt Peter den Dieb davon kommen. Doch als er zum Auto seines Onkels kommt, sieht er, dass dieser tot ist. Ermordet von dem Dieb, der das Auto seines Onkels stehlen wollte. Peter ist darüber so traurig, dass er sich erstmal zurückzieht.

Monate später
Doch dann beginnt er, als „Spider-Man“ den Menschen zu helfen. Er sucht sich mit Harry eine Wohnung in der Stadt und verdient sein Geld als Fotograf von Spider-Man bei einer Zeitung. Harry hat eine neue Freundin. Er ist jetzt mit Mary Jane zusammen, da Peter sie nicht getraut hatte, sie anzusprechen.

Oscorp-Corporation
Harrys Vater, Norman Osborn, versucht in seinem Werk ein Experiment. Doch das geht schief und er mutiert zu einem grünen Monster. Als grüner Kobold terrorisiert er New York.

Kann Spider-Man die Welt von dem grünen Kobold befreien? Und was wird dann aus der Freundschaft zu Harry? Und kann er Mary Jane noch für sich gewinnen?

Fazit
Meine erste Comic-Verfilmung! Und ich muß sagen, Spider-Man hat mich zum Fan dieses Genres gemacht! Die Special Effects sind genial. Die Geschichte hat alles: Witz, Spannung, . Genial auch die Darstellung von . Er spielt den tollpatschigen Peter Parker wirklich hervorragend.

DVD-Specials
– Kommentare
– Der Spinnen-Sinn
– Exklusive Hintergrundinfos
– Filmografien/Charaktere
– DVD-ROM
– Trailer
– Musik-Videos
– TV-Spots

Peter Parker – Tobey Maguire
Mary Jane Watson –
Harry Osborn –
Norman Osborn –
Tante May – Rosemary Harris
Onkel Ben – Cliff Robertson

Regie:
Tristar Home Entertainment

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar