Spider-Man 2

Spider-Man 2 [2 DVDs]

Tobey Maguire (Hauptdarsteller). Sony Pictures Home Entertainment 2004, DVD, € 0,19

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:


Spider-Man 2

Inhalt
Es hat sich nicht viel verändert. Peter Parker ist immer noch ein ganz normaler junger Mann. Er arbeitet als freiberuflicher Fotograf. Und um sich etwas dazu zu verdienen, fährt er bei „Joe“ Pizza aus. Doch leider bringt er die Pizzen immer zu spät. Denn er hat ja auch noch einen anderen „Beruf“. Als Spider-Man muss er die Stadt New York vor den Bösen retten. Und das bringt seinen Zeitplan meist durcheinander. Daher wirft Joe ihn raus, als er wieder einmal eine Lieferung zu spät abgibt.

Dr. Octavius
Auch in der Uni kommt Peter meist zu spät zu seinen Vorlesungen. Daher gibt ihm sein Lehrer Dr. Connors einen guten Rat. Er möge sich endlich anstrengen. Als Aufgabe gibt er ihm, ein Referat zu halten über Dr. Otto Octavius und sein neuestes Projekt. Da Harrys Firma Oscorp Dr. Octavius finanziert arrangiert Harry für Peter ein Treffen. Dr. Octavius, der demnächst sein neuestes Projekt enthüllen möchte, lädt Peter dazu ein.

Die Geburtstagsparty
Harry und Mary Jane überraschen Peter mit einer Geburtstagsparty. Mary Jane hatte inzwischen eine Rolle in einem Theaterstück übernommen. Harry ist immer noch wütend auf Spider-Man, der seinen Vater getötet hatte. Harry ahnt nicht, dass Peter Spider-Man ist. Auf der Party bei seiner Tante May sieht er, dass seine Tante pleite ist und das Haus zwangsvollstreckt werden soll.

Die Fusion
Dr. Otto Octavius lädt Freunde, Gönner und Reporter ein, um bei Fusions-Demonstration dabei zu sein. Er hat ein Modul entwickelt, bei dem Dr. Octavius mit einem Sensor verbunden wird. Sein Gehirn kann damit die vier Tentakeln steuern. Doch bei der Fusion geht etwas schief. Dr. Octavius‘ Gehirn wird von diesem Modul übernommen. Da er dringend Geld benötigt, um diese Fusion erneut zu versuchen, terrorisiert er New York. Er raubt Banken aus und entführt Menschen unter anderem Mary Jane.

Spider-Man versucht, „Doc Ock“ zu bekämpfen. Doch dieser hat einen Deal mit Harry abgeschlossen. Wenn er Spider-Man für ihn fängt, bekommt Doc Ock alles was er braucht. Wird es Doc Ock gelingen, Spider-Man an Harry auszuliefern? Und was wird Harry tun, wenn er erfährt, dass Spider-Man in Wahrheit sein bester Freund ist? Wird Spider-Man New York von Doc Ock befreien können? Und wird er je MJ sagen, was er für sie empfindet?

Fazit
Toll gemacht, wie schon der erste Teil. Viel Action, geniale Animationen/Special Effects und tolle Schauspieler. Auch die Geschichte ist gut verständlich und nachvollziehbar. Kommt nicht ganz an der ersten Teil heran, ist aber immer noch eine der besten Comic-Verfilmungen die ich kenne. Macht auch beim dritten Mal noch Spaß.

DVD-Specials
Disc 1
– Kommentare
– Spinnen-Sinn
– Tiefere Einblicke in die Welt von Spider-Man
– Netz-Clips: Spideys neues Kostümdesign, Comic-Con 2003, J.K. Simmons ist J. Jonah Jameson, Peter Parker und Mary Jane Watson
– Musikvideo „Ordinary“ by Train
– Die besten Versprecher
– Trailer

Disc 2
– Amazing Spider-Man: 12 Featurettes
– Filmdokumentation
– Vernetzt
– Bildergalerie
– Interaktiv: Spider-Man 2
– DVD-Rom

Peter Parker –
Mary Jane Watson –
Harry Osborn –
Doc Ock –
J. Jonah Jameson – J.K. Simmons

Regie
Home Entertainment

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar