Spreewald – Eine sinnliche Wanderung

Autorenwertung
  • Ausstattung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Recherche
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Fotos
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

SPREEWALD

Hans-Georg Schuster. Imhof, Petersberg 2009, Taschenbuch, 128 Seiten, € 6,95

Rezension von: Schwebke | Rezensionsdatum:

Die Wiederentdeckung des Sinnlichen – „Spreewald – Eine sinnliche Wanderung 

Während meiner Alkoholentwöhnung entdeckte ich wieder, was mir in nassen Zeiten fast völlig verloren gegangen war. Das Gefühl für das Sinnliche, der Zugang zu den Schönheiten der Natur. Die Geschmackssinne wurden wieder freigelegt, die Geruchssinne vielfältiger. Und vor allem: Ich musste es erst wieder lernen, das Sinnliche zu empfinden – und ich genieße es bis heute. Im Wechsel vom Winter zum Frühling – duftender Wald, grüne Wiesen, die sprießenden Knospen und herauskommenden Blüten und ihre Düfte, die Vögel singen „wieder“. Der Alkohol-Tunnel-Blick verschwand fast unbemerkt und ich konnte mich den Schönheiten der Natur wieder hingeben. Später entdeckte ich in der Großstadt auf den Wiesen Blumen, in den Parks den Duft des Herbstlaubs. Ich hielt mein Gesicht wieder in die Sonne und empfand dies als angenehm. Mich zog es ins grüne Umland nach Brandenburg, in die, ruhige, vom Tourismus weitgehend unberührte Natur des Oderbruchs und anderer Landschaften.

Nunmehr also aufnahmefähig und vorbereitet auf weitere Empfindungen und Erfahrungen entdeckte ich ein wunderbares, absolut lesens- und anschauenswertes Büchlein mit dem Titel „Spreewald – Eine sinnliche Wanderung“. Mit seiner Veröffentlichung legt ein liebevolles Bekenntnis zum Spreewald ab und lädt den Leser zum Wandern und Entdecken in eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft ein. Spreewald verband sich in meiner Vergangenheit mit „feucht-fröhlichen“ Kahnfahrten. Nun wurde mein Blick auf ganz Anderes gelenkt, auch wenn die Kanäle und Kähne sehr wohl eine Rolle spielen bei Schusters Wanderungen. Die Texte fordern mich geradezu heraus, diesen Flecken Erde erneut oder zum ersten Mal gemeinsam mit meiner Partnerin zu entdecken.

Zuvor lässt der Autor den Leser und die Leserin an seiner Entdeckungstour teilhaben. Die Wanderungen führen u.a. von Köthen um die Heideseen, zur Schinkelkirche und zur Mühle von Straupitz, auf den Johannismarkt, durch die „Zauberwelt Hochwald“, ins Lagunendorf Lehde, oder um den Schwielochsee. Auf der Rückseite des Buches heißt es u. a.: „…Geprägt vom Labyrinth der 450 Fließgewässer, der Lebensweise der Menschen, ihrer Geschichte und ihren Traditionen, entfaltet dieser Landstrich einen besonderen Zauber. Das Buch zeigt Lebensräume der Menschen und das seit Jahrhunderten eingespielte Zusammenwirken von Mensch und Natur.“

Fazit

Durch umfangreiche Recherchen, Detailtreue sowie die Herstellung von historischen Zusammenhängen erhält der Leser hervorragende Einblicke in Vergangenheit und Gegenwart, die Wechselwirkung von Natur und Mensch, Lebensumstände, Sitten und Gebräuche der Menschen dieser einzigartigen Kulturlandschaft. Es sind wirklich lebendige, beeindruckende Geschichten wiedergegeben. Die über 90, zum Teil doppelseitigen großformatigen Fotografien sowie die Naturbeschreibungen, die geschilderten Begegnungen mit den Menschen dieser Region bilden nicht nur ab, sie geben Aufschluss darüber, was sich unter der Oberfläche befindet. Sie sind stimmungsvoll und anregend. Das Buch ist mehr als ein Reiseführer oder ein Bildband. Entstanden sind eine Liebeserklärung an die Spreewälder und eine Einladung in den Spreewald, alles durchdrungen von Sinnlichkeit in Sprache, fantastischen Fotos und spürbaren Empfindungen des Autors und Fotografen zugleich. Das Buch hat mich berührt. Und so lese ich ab und zu darin und lasse mich von den Bildern inspirieren, doch bald einmal im Spreewald zu wandern. Das Beschriebene, das Buch also (und auch der Preis von 9,95 Euro) veranlassten mich, es meinen Freunden und Bekannten in diesem Jahr zu schenken.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar