Superpresto und Moderato besuchen Joseph Haydn

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Informationen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Übersetzungsqualität
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

Superpresto und Moderato besuchen Joseph Haydn

Michel Cardinaux. Hug & Co. Musikverlage 2011, Gebundene Ausgabe, 32 Seiten, € 19,90

Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

Superpresto und Moderato besuchen Joseph Haydn  Entdeckungsreisen zur klassischen Musik Band 4
Eine Geschichte von . Illustriert von Anouck Bécherraz. Erzählt von Andrea Schöning und Bernd Geiling

Originalausgabe

Die Französische Originalausgabe ist bei Association Rapsodia in Yverdon-les Bains in der Schweiz mit Unterstützung der Loterin Romande herausgegeben worden. Die Deutsche Ausgabe wurde von Hug & Co, Zürich publiziert. Sie wurde von Christine Reinhardt aus dem Französischen übersetzt.

Illustrationen

Das Buch wurde von Anouck Bécherraz illustriert. Man erkennt den Stil der französischen Comics wieder. Die detailreichen Zeichnungen geben gut die beiden verschiedenen Epochen, in denen die Geschichte spielt wieder. Sie sind sehr passend für diese fiktive phantastische Handlung.

Inhalt

Es wird eine schöne phantastische Geschichte erzählt. Superpresto ist ein kleiner Junge, der mit seiner Katze Moderato eine Reise in die Vergangenheit macht. Er landet im 18. Jahrhundert und begegnet Joseph Haydn im Schloss des Fürsten Esterházy.

Dabei erfährt man interessante biographische Details von Joseph Haydn, geschichtliche Besonderheiten seiner Zeit und lernt auch Ausschnitte der Musik Joseph Haydns kennen. Es wird gerade das Stück Orlando Paladino geprobt, aber auch andere musikalische Ausschnitte seiner Stücke sind auf der CD enthalten.

Im Buch ist jeweils angegeben, um welche Werke es sich handelt. Zusätzlich ist auf der CD die Geschichte als Hörbuch abspielbar, erzählt von Andrea Schöning und Bernd Geiling.

Ganz hinten im Buch findet man unter einem Portrait Joseph Haydns seine Kurzbiografie und eine Übersicht über die musikalischen Titel, die auf der CD zu finden sind. Auf den inneren vorderen und hinteren Umschlagseiten sind die mitwirkenden Personen der Geschicht portraitiert und benannt.

Für die CD wurde eine Folientasche hinten ins Buch eingeklebt.

Superpresto

Damit sich die Kinder mit dem Buch und den Helden identifizieren können wurde die Haupfigur „Superpresto“ wie ein richitger Superheld ausgestattet: Er hat einen Umhang, ein Paar Wunderschuhe, ein Logo wie Superman, eine Zauberstimmgabel und eine Laserbrille und natürlich ist seine Katze „Moderato“ nicht zu vergessen.

Fazit

Das Buch ist gut geeignet, um schon kleine Kinder in die Welt der klassischen Musik einzuführen, mit Instrumenten und Musikern und Komponisten bekannt zu machen. Kinder für Musik zu begeistern und ihre natürliche Freude daran zu wecken.

Unterstützt durch das Hörbuch auf CD, die auch musikalische Ausschnitte der Musik Haydns enthält, wird das Buch sehr bereichert. Man kann sich noch besser in die Zeit hineinversetzen und die gelungenen Aufnahmen der musikalischen Werke genießen.

Das Buch ist bereits der vierte Band der Reihe „Entdeckungsreisen zur klassischen Musik“.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar