Tatort Filmset

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: AndreasRuedig | Rezensionsdatum:

Henriette Wich: Die drei !!! Tatort Filmset

Marie hat eine Statistenrolle in der Fernsehserie „Vorstadtwache“ bekommen. So ist es auch kein Wunder, daß Kim, Franzi und Marie viel Freizeit am Set verbinden. Als plötzlich Naomi, die stressige und anstrengende Hauptdarstellerin, verschwunden ist, haben die drei jungen Damen ihren nächsten Fall. Oder etwa nicht? Lange Zeit ist nicht klar, was hinter den mysteriösen Geschehnissen steckt.

Ein paar Worte zur Buchreihe

Die drei !!! – Detektivgeschichten für clevere Mädchen heißt eine Detektiv- und Jugendbuchreihe, die im Frankh-Kosmos-Verlag aus Stuttgart erscheint. Nach dem Vorbilder der schon lange im selben Verlag erhältlichen Jugendbuchreihe Die drei Fragezeichen rief der Verlag eine Detektivserie speziell für Mädchen ins Leben. Maja von Vogel. Henriette Wich, Petra Steckelmann und Mira Sol heißen die Autorinnen. Die Buchserie bietet Geschichten um ein jugendliches Detektiv-Trio. Die drei Hauptpersonen Kim Jülich, Franziska „Franzi“ Winkler und Marie Grevenbroich stelen die weiblichen Pendants zu den drei Fragezeichen dar.  Die Orte der Handlung befinden sich aber nicht im Großraum Los Angeles, sondern in einer unbekannten deutschen Stadt.

Die Autorin

Henriette Wich wurde am 27. Mai 1970 in Landshut geboren. Sie studierte in Regensburg Germanistik und Philosophie. Nach ihrem Studium arbeitete sie zunächst einmal als Lektorin. Heute lebt sie in München, wo sie Kinder- und Jugendbücher schreibt.

Die Besprechung

Auf den ersten Blick ist die Geschichte spannend erzählt. Eine Schauspielerin ist eifersüchtig auf eine Kollegin und versucht, sie aus den Weg zu räumen. Anfangs ist hier nicht klar, ob hier überhaupt ein Fall für die drei Juniordetektivinnen vorliegt. Es gibt kein Opfer, dem Schaden zugefügt wurde, und kein Täter, der gesucht werden will. Man kann als Leser schnell den Eindruck gewinnen, die drei Mädels würden sich einen Fall selbst konstruieren. Erst beim dramatischen Finale wird deutlich, daß die Handlung doch einen ernsten Hintergrund hat.

Marie muß auch in anderer Hinsicht kämpfen. Und das hauptsächlich gefühlsmäßig. Ist ihr Vater, der populäre Filmschauspieler Helmut Grevenbroich (sind Kim und Marie tatsächlich nach Städten am Niederrhein benannt?), wirklcih in eine Kamerafrau verknallt, die Marie unausstehlich findet? Grevenbroich ist hier der Alibi-Erwachsene, der sogar aktiv in die Geschehnisse eingreifen darf. Sogar den obligatorischen, befreundeten Polizei-Kommissar gibt es. Nach dem erfolgreichen Abschluß der Ermittlungen darf er die Übeltäterin verhaften.

Eine Beobachtung

Der -Verlag scheint mit seinen Jugendbuchreihen in den vergangenen Jahren ein glückliches Händchen gehabt zu haben. Ich persönlich habe den Eindruck, daß zumindest die drei Fragezeichen und die drei Ausrufezeichen Konkurrenten wie TKKG den Rang abgelaufen haben, zumindest was die Präsenz im Buchhandel anbelangt. Eine Hörbuchreihe der drei Ausrufezeichen habe ich zumindest bewußt noch nicht gesehen.

Ein Fazit

Das Buch bietet Unterhaltung für Kinder und Jugendliche; der Schwerpunkt liegt auf Mädchen. Zumindest für meinen persönlichen Geschmack hat die Geschichte zwar nicht besonders viel Tiefgang; dies wird aber durch die leichte Lesbarkeit ausgeglichen. Man kann das Buch durchaus leicht an einem verregneten Wochenende lesen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar