Texas! Sage

Autorenwertung
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Dialoge
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

Texas! Sage von

Inhalt

Sage ist die Tochter der berühmten Tyler-Familie, eine junge, aufbrausende, unangepaßte gutaussehende Frau, die mit ihrer High-School-Liebe Travis quasi verlobt ist. Sie und Travis haben geplant, die Weihnachtsferien bei seiner Familie zu verbringen, aber schon bald streiten sich die beiden, denn Sage möchte mehr, während Travis überfordert von ihr und ihrer Art ist und unter dem Pantoffel seiner Eltern steht, die sich die junge Frau nicht als Schwiegertochter vorstellen können. Als Travis mit ihr Schluß macht, während sie eigentlich einen Verlobungsring erwartet hatte, braust sie auf und kann sich nicht vorstellen, dass er sie wirklich fallen lassen will. Wutentbrannt will sie daher zurück zu ihrer Familie fahren, aber da ihr Auto nicht bei Travis steht, muß sie das Angebot von Harlan Boyd annehmen, einem Mitarbeiter ihrer Familie, der extra von ihren Brüdern geschickt wurde, um sie abzuholen, da ihr Bruder und ihre Schwägerin das erste Kind jeden Moment erwarten.

Vom ersten Moment an knistert es zwischen Harlan und Sage, die von dem rauen Harlan zwar angezogen ist, aber sich gleichzeitig zutiefst gedemütigt fühlt, als sie merkt, dass Harlan das Gespräch zwischen ihr und Travis mitangehört hat. Sie möchte ihrer Familie nicht sagen, dass die Beziehung geplatzt ist, um ihr die Feiertage nicht zu verderben, da mit der gescheiterten Beziehung auch die Chancen auf eine finanzielle Unterstützung des maroden Familienunternehmens geplatzt sind.

Zunächst hält Sage Harlan auch für einen Scharlatan, der ihre Brüder und das Unternehmen ausnutzen will, merkt aber schon bald, dass ihre Brüder viel von seinen Ideen und Erfindungsreichtum halten und darauf hoffen, dass er dem Unternehmen neuen Schub geben kann. Nachdem Sage nun keine Zukunft mehr als Ehefrau sieht, beschließt sie, sich auch im Unternehmen einzubringen – und soll mit Harlan zusammen dessen Idee, die vorhandenen Pumpen nicht mehr für die Ölindustrie, sondern zur Bewässerung einzusetzen, vermarkten. So fahren beide durch das Land und stellen ihre Produktidee zahlreichen Unternehmen vor, jedoch zunächst ohne Erfolg. Währenddessen brodelt die Chemie zwischen beiden…

Schaffen die beiden es, das Unternehmen zu retten? Und was hat Harlan zu verbergen, daß er sich nicht auf eine tiefergehende Beziehung einlassen kann und will? Kann Sage ihren Brüdern beweisen, dass sie eine echte Tyler ist und dem Unternehmen helfen kann?

Fazit

Ein früher Liebesroman von Sandra Brown und Teil 3 der Tyler-Trilogie. Dennoch witzig und spritzig geschrieben, mit fetzigen Dialogen zwischen zwei Hitzköpfen, die ein leichtes, aber nicht allzu oberflächliches Lesevergnügen ermöglichen. Für alle Fans von Liebesromanen wirklich empfehlenswert!

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar