The Demon Kiss (Of Witches and Warlocks #2)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

The Demon Kiss ( #2) –

 

Inhalt

Portia kann es nicht fassen – Vance ist verschwunden. Er ist einfach weggelaufen, um seinen Vater zu finden und ihn auszulöschen, weil er endlich ein normales Leben mit Portia haben möchte und solange sein Vater hinter ihm her ist, ist das nicht möglich. Aber Portia will Vance nicht einfach so in sein Verderben rennen lassen. Sie hat ihre Freunde Shelly und Brad bereits in ihr Geheimnis eingeweiht und die beiden helfen Portia gerne, Vance wieder zu finden. Mit Hilfe von Zauberschmuck bekommen sie sogar selbst auch einige magische Kräfte – die aber nicht so ausgereift sind wie die Kräfte einer echten Hexe, bzw. eines Hexenmeisters. Deswegen soll Portia auch sofort ihrem Hexenzirkel Bescheid sagen, sodass sie zur Verstärkung kommen können. Portia kann Vance auch schnell finden und sie machen sich alle zusammen auf den Weg, um nach Vance’s Vater Damian zu suchen.

Die Freunde werden schnell fündig: In Mexiko. Dort wird ihnen bewusst, was Damian vor hat. Er lässt Hexen und Hexenmeister aus der ganzen Welt einschiffen, um ihnen mit einem „Dämonenkuss“ all ihre Hexenkräfte zu nehmen. Und einige Hexen lässt er einfach nur einschiffen, um sich an ihrem Blut satt zu trinken, bzw. seine Dämonen sättigen zu können. Denn er hat eine ganze Armee um sich herum aufgebaut.

Und gerade als Portia und Vance denken, dass sie Damian endlich durchschaut haben und sie sich auf der sicheren Seite fühlen, wird Portia’s Albtraum plötzlich Wirklichkeit: Damian entführt sie, um Vance zu locken. Denn Damian hat noch etwas viel schlimmeres mit Vance vor, als wie er es sich vorgestellt hat. Vor allem ist Damian durch die Vereinnahmung der Kräfte der anderen Hexen so stark geworden, dass es eigentlich niemand mehr mit ihm aufnehmen kann…

 

Fazit

Die Serie wird immer besser. Das erste Buch war schon sehr gut, aber das zweite hat mir noch mehr gefallen. Es war ein Wirbelwind an Emotionen bei Portia und Vance. Die Autorin hat eine tolle Serie erschaffen mit einer wunderschönen und dramatischen Liebesgeschichte und Charakteren, die man einfach mögen muss. Ihr Schreibstil lässt sich auch sehr gut lesen und es gibt einen Cliffhanger, der einen zum Weiterlesen zwingt.

Gut finde ich an diesem Buch auch, dass wir mehr über Brad und Shelly erfahren und ihre Beziehung untereinander, genauso wie wir neue Hexen kennen lernen. Shelly und Brad werden sogar in den Hexenzirkel aufgenommen. Ich bin gespannt, was mit den beiden in den nächsten Büchern noch passiert.

Ein wirklich tolle Serie, die ich nur empfehlen kann!

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar