The Elder Scrolls IV: Oblivion – Shivering Isles

Autorenwertung
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Umfang
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Items
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: Sebek | Rezensionsdatum:

The Elder Scrolls IV: Oblivion – Shivering Isles

Mit The Elder Scrolls IV: Oblivion – Shivering Isles kam das letzte Addon für The Elder Scrolls IV. hat hier mal wieder gezeigt, dass eine Menge Genies bei der Entwicklung geholfen haben. Es wurde mit einer Menge Liebe entwickelt und der Grad zwischen Wahnsinn und Verrücktheit ist nur klein. Das macht besonders bei langen Läufen durch die Welt einen großen Spaß.

Grafik:
Die Grafik hat sich wieder etwas verbessert und so ist die Architektur wesentlich besser geworden und die Details sind besser hervorgehoben. Bei der Landschaft ist unglaublich gut programmiert wurden und es wird gezeigt, dass Oblivion nicht aus einem Sandkasten kommt, sondern aus der Hand der Entwickler. Die Dungeons haben sich hier auch verändert und wurden besser. Bethesda hat eine Menge neuer Partikeleffkte eingefügt. Mich haben aber immer noch die Gesichter der verschiedenen Charaktere gestört.

Sound:
The Elder Scrolls IV: Oblivion – Shivering Isles hat wirklich einen sehr guten Soundtrack und sehr dynamische Musik. Es gibt eine Menge atmosphärischer Effekte die wirklich begeistern können. Die deutschen Sprecher sind auch hier wieder sehr gut gelungen, allerdings hatte ich das Gefühl das sich jede Stimme einige Male wiederholt hat.

Umfang:
Am Anfang des Spiels bekommt man es gar nicht mit das es neue Spielinhalte gibt. Sobald man aber auf einen Wanderer trifft wird einen sofort klar das es etwas neues geben muss. Der sagt der Helden, dass eine merkwürdige Insel erschienen ist. die Insel die es dort zu erkunden gibt ist eine sehr große und dort gibt es wirklich massenhaft neuer Quests zu erfüllen. Als kleines Plus gibt es sogar neue Alchemiezutaten, Zauber und einige Waffen.

Items:
Es gibt neue Rüstung- und Waffenvarianten zu entdecken und diese heben sich ohne Frage von den bisher vorhandenen ab. Es gibt auch viele Suchen nach Rohmaterialien und Blaupausen. Es gibt auch wieder die verschiedensten Magiezutaten und diese sind wirklich sinnvoll. Neue Rezepte sind natürlich auch wieder mit dabei.

Fazit:
The Elder Scrolls IV: Oblivion – Shivering Isles ist meiner Meinung nach das beste Addon, dass ich je in der Hand gehalten habe. Es hat mir einfach unglaublich viel Spaß gemacht dieses Spiel zu spielen und es hat sich perfekt in das Hauptspiel eingefügt. Mit weiteren Mods war dieses Spiel wirklich der Hammer und konnte mich noch mehr begeistern. Da dieses Spiel derzeit nur noch um die 10 Euro kostet, sollte man es sich unbedingt zulegen und den Witz genießen. Es ist eines meiner Lieblingstitel und wird es auch bleiben.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar