The Expendables

Autorenwertung
  • Action
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Verpackung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Umsetzung
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Bonusmaterial
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

The Expendables (Limited Special Edition, Stellbook, Blu-ray)

Inhalt

Barney Ross ()  ist Anführer der Expendables (zu Deutsch: Überflüssigen), eine Gruppe von Kämpfern, die auftragsbezogen gefährliche Missionen erfüllen. Jedes Mitglied hat dabei ein Spezialgebiet: Lee Christmas (Jason Statham) ist ein Messerprofi, Yin Yang () der Martial Arts-Spezialist, Gunner Jensen () der Scharfschütze usw.

Sie bekommen von dem undurchsichtigen Mr. Church () den Auftrag, in einem südamerikanischen Land den korrupten Diktator zu ermorden. Schon bald merken sie, daß Tool ein doppeltes Spiel treibt, und so entwickelt sich der eigentlich einfache Auftrag in ein Horrorszenario.

Technische Details

  • Schauspieler: Sylvester Stallone, Jet Li, , , Jason Statham, Dolph Lundgren, Bruce Willis
  • Regisseur: Sylvester Stallone
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • FSK: 18 Jahre!
  • Spieldauer: 104 Minuten

Ausführliches Bonusmaterial

Die hier vorliegende Stellbook-Edition kommt in einem Metal-Case mit 2 DVDs, dem Hauptfilm und einer Bonus-DVD mit einer unglaublichen Fülle von Zusatzmaterial von weit über 2 Stunden!

Es beinhaltet unter anderem ein  „Making of“ (gesprochen von Sylvester Stallone, mit seinen Ideen, warum er was gemacht hat), entfallenen Szenen, eine Postergalerie, „Postproduction and Release“ (d.h. Erklärungen, wie der Film zusammengestellt wird, wie der Schnitt erfolgt usw.), Gag Reel (Versprecher oder misslungene Aufnahmen, weil jemand ins Bild läuft), Kino-Trailern, usw.

Das Bonusmaterial ist auf Englisch bzw. in den jeweiligen Originalsprachen (Kinotrailer für Deutschland sind natürlich auf Deutsch).

Besonderheiten

In diesem Film sind Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger (der jedoch nur einen kurzen Gastauftritt am Anfang hat) erstmalig gemeinsam in einer Szene zu sehen. Diese Szene wurde auch aufgrund von Terminschwierigkeiten nachgedreht, nachdem der Film schon abgedreht war. In der Szene beschimpfen sich die beiden subtil und ziehen bspw. über die Gewichtszunahme des anderen her usw.

Der Film gibt – das weiß auch Stallone – inhaltlich nicht sehr viel her, die Story ist oberflächlich, die Handlungen sind ein wildes Herumgeraufe und -geballere, aber obwohl dies in der Beschreibung des Films nirgendwo erwähnt wird, scheint Stallone diesen Film halb satirisch bzw. als Persiflage aufgebaut zu haben. Dafür spricht unter anderen die Verballhornung einiger Figuren wie beispielsweise die von Jet Li als „Yin Yang“ und allein auch schon der Filmtitel als „Die Entbehrlichen“.

Fazit

Der Film lebt weniger von seinem Inhalt als vielmehr von seiner quasi einmaligen Zusammenstellung der Schauspieler, die jeder für sich eine Ikone schon zu Lebzeiten sind. Wer den Film als Persiflage interpretieren kann und sich nicht an der fehlenden Inhaltstiefe stört, wird sich wunderbar unterhalten. Das umfangreiche Bonusmaterial ist ein weiteres absolutes Highlight.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar