The Heart Of Everything

Autorenwertung
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Lyrics
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Melodie
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: MAggot | Rezensionsdatum:

The Heart Of Everything von

Tracks:

  • 01. The Howling
  • 02. What Have You Done
  • 03. Frozen
  • 04. Our Solemn Hour
  • 05. The Heart Of Everything
  • 06. Hand Of Sorrow
  • 07. The Cross
  • 08. Final Destination
  • 09. All I Need
  • 10. The Truth Beneath Rose
  • 11. Forgiven

:

Within Temptation ist ein niederländische Symphic-Metal Band, die 1996 von der Sängerin Sharon den Adel und dem Gitarristen und Sänger Robert Westerholt gegründet wurde. Die weiteren Mitglieder der Band sind bzw. waren der Gitarrist Ruud Adrianus Jolie, der Bassist Jeroen van Veen, der Keyboarder Martijn Spierenburg und der Schlagzeuger Stephen van Haestregt (bis 2010). Im selben Jahr der Gründung unterschrieben sie noch einen Plattenvertrag bei DSFA Records und veröffentlichten ein Jahr darauf ihr Debutalbum „Enter“. 1998 erschien die EP „The Dance“ die den Übergang zum zweiten Album überbrücken sollte. Ihr zweites Album „Mother Earth“ erschien 2000 und vier jahre später erschien „The Silent Force“, welches ihr erfolgreichstes Album in den niederländischen Albumcharts wurde. Schließlich erschien 2007ihr viertes Album „The Heart Of Everything“. Mit über drei Millionen verkauften Einheiten gehört Within Temptation zu den erfolgreichsten niederländischen Bands. Vor allem stich aber Sharon’s starke in hohen Tönen singende Stimme heraus.

The Heart Of Everything:

„The Heart Of Everything“ ist das neueste Werk der niederländischen Sympohic-Band Within Temptation und zugleich das erfolgsreichste in den Charts der Band. Es war weltweit ca. 100 Wochen in den Charts und verkaufte sich über fünf Millionen mal. Als Singles erschienen die Songs „The Howling“, „What Have You Done“, „Frozen“, „All I Need“ und „Forgiven“. Produziert wurde es von Daniel Gibson und als einziges Feature tritt der Life Of Agony-Sänger keith Caputo auf. Die Lyrics stammen hauptsächlich aus der Feder von Sharon den Adel und ihrem Mann Robert Westerholt. Während der Stil der Band auf den beiden ersten Alben noch dem Gothic zuzuordnen ist entwickelten sie diesen über „The Silent Force“ wo noch viel mit dem Orchester gearbeitet wurde zum Symphonic Metal auf ihrem vierten Studioalbum.

Fazit:

Ein überragendes Werk das Within Temptation ihren Fans 2007 vorstelle. Mit ruhigen bis zu rockigeren Songs, die alle den gewissen Teil beitragen das dieses Album an die Vorgänger mit noch besseren und ausdrucksstärkeren Produktionen anknüpft. Sharon den Adel hat sich vor allem gesanglich extrem weiterentwickelt und versteht es jedem Song anders klingen zulassen. Mit diesem Album sind Within Temptation endgültig als eine der besten Symphonic metal Bands angekommen. Empefehlenswert wäre sich die Special Edition zuzulegen da die Acoustic Songs auch hervoragend sind. Einen Lieblingssong kann ich nicht wirklich benennen da alle besonders gut gelungen sind.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar