The Immortals – Everlasting

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne

Everlasting

Alyson Noel. Macmillan Children's Books 2011, Kindle Edition, 336 Seiten,

Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

– Everlasting,  

Inhalt

Ever ist immer noch auf der Suche nach dem Gegenmittel, welches ihr und Damen erlaubt, sich wieder anzufassen, ohne dass er stirbt. Ihre letzte Chance war Haven – doch die hat das T-Shirt, auf dem die Flüssigkeit war, verbrannt.

Ever denkt, dass nun alles verloren ist. Und noch ein weiteres Problem tut sich auf: Ever möchte den dunklen Teil von Summerland genau erkunden – den Teil, den sie schon vor einiger Zeit entdeckt hatte. Es scheint, als ob sich der dunkle Teil, in dem es keine Magie oder Manifestierung gibt, stetig vergrößert. Und Ever weiß, dass es etwas mit ihr zu tun haben muss.

Hatte es vielleicht angefangen, als sie Drina getötet hat? Und als später schließlich Roman gestorben ist und sie dann auch noch Haven umgebracht und in Summerland begraben hat?

Und dann ist da noch diese alte, komische Frau, Lotus, die immer in Reimen spricht und Ever darauf hinweist, dass nur sie das Unheil abwenden und sie und alle Seelen retten kann.

Und sie kennt auch Damen – der ist jedoch schweigsam und behauptet, sie nicht zu kennen.

Lotus beschuldigt ihn sogar, für das ganze Chaos verantwortlich zu sein, wofür Ever aber vorerst keiner Erklärung bekommt.

Lotus sagt Ever, dass sie auf eine Reise gehen muss – sie allein. Damen ist davon gar nicht begeistert, aber Ever setzt sich durch und zieht los. Und sie kann nicht glauben, was sie dort erfährt.

Sie dachte, sie kennt schon all ihre früheren Leben, in denen sie jedesmal widergeboren wurde und Damen ist der festen Ansicht, dass er noch nie widergeboren wurde.

Auf ihrer Reise lernt Ever, dass sie doch schon alle ein vorheriges Leben hatten – sie, Damen, Jude, Drina, Haven, Miles, Roman. Alle kannten sich schon damals und hatten die ähnlichen Rollen gespielt wie im heutigen Leben.

Ever wird dadurch klar, dass sie immer und immer wieder dieselben Fehler machen. In ihrem damaligen Leben wurde Ever auch schon von Drina getötet – wie in jedem ihrer weiteren Leben ebenso.

Und der Verlust seiner Geliebten ist der Auslöser dafür, dass Alrik, bzw. Damen in seinem zweiten Leben nach einem Mittel sucht, Menschen unsterblich zu machen. Er möchte nie wieder eine große Liebe verlieren müssen.

Diesen Teil löst sie mit Bravur und ihr werden noch weitere schwierige Aufgaben gestellt. Doch die letzte Aufgabe ist die schwierigste – körperlich als auch psychisch. Wenn sie die Aufgabe bewältigt, kann sie wieder sterblich werden und glücklich mit Damen alt werden.

Doch wird sie die Aufgabe schaffen? Und wird Damen nach über 600 Jahren Unsterblichkeit überhaupt wieder sterblich werden wollen? Oder trennen sich womöglich die Wege der Beiden?

 Fazit

Das letzte Buch der Reihe ist mal wieder gut gelungen. Es passieren viele unvorhersehenbare Dinge. Endlich ist es mal wieder spannend vom Anfang bis zum Ende.

 Immer, wenn man denkt, Ever’s Reise müsste doch vorbei sein, geschieht wieder etwas neues Aufregendes.

Bis zur letzten Seite toll geschrieben und endlich ist Ever auch mal diejenige, die erwachsen und weise handelt.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar