The Inspector Lynley Mysteries – Staffel 1

Autorenwertung
  • Umsetzung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Verpackung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: nenya1985 | Rezensionsdatum:

The Inspector Lynley Mysteries – Staffel 1

Die Vorlage für diese Serie sind die Bücher von , in deren Mittelpunkt Inspector Lynley und seine Partnerin Sergeant Havers stehen. Gemeinsam lösen sie Morde, doch die Beiden könnten nicht unterschiedlicher sein, denn Lynley gehört zu den Aristokraten und Havers kommt aus der Arbeiterklasse. Da sind Konflikte vorprogrammiert.

Die erste Staffel besteht aus vier Episoden, die die Länge eines Spielfilmes besitzen.

Hauptdarsteller:
Nathaniel Parker – Inspector Thomas Lynley
– Sergeant Barbara Havers

Episoden:

Auf Ehre und Gewissen
In einem Elite-Internat wird die Leiche von Matthew Whateley gefunden. Lynley kennt sich in der Welt von Tradition, Ehre und Leistung aus, da er in dieser aufgewachsen ist, doch Havers kann so gar nichts damit anfangen. Bei ihren Nachforschungen stellen sie jedoch schnell fest, dass nicht alles glänzt was Gold ist und vieles hinter den Kulissen des Internates abläuft, von dem die Öffentlichkeit nichts wissen darf. Um diesen Fall aufzuklären müssen sie die Mauer des Schweigens durchbrechen und die Wahrheit ans Licht bringen.

Keiner werfe den ersten Stein
Auf einem englischen Landsitz soll für ein neues Theaterstück geprobt werden, doch kurz darauf wird die Autorin tot aufgefunden. Da der Mörder einer der Anwesenden sein muss, werden alle auf dem Landsitz fest gehalten. Lynley muss jedoch schnell feststellen, dass auch Helen, eine bekannte von ihm, zum Kreis der Verdächtigen gehört. Wer wollte den Tod der Theaterautorin?

Denn bitter ist der Tod
Die junge Studentin Elena wird tot auf dem Gelände von Cambridge entdeckt. Ein schwieriger Fall für Lynley und Havers, die in die Collegewelt eintauchen müssen, um den Mörder zu finden. Dort treffen sie auf ein Geflecht aus Liebe, Stolz, Schuldgefühlen und Rache, das sie zum Täter führen wird.

Denn keiner ist ohne Schuld
Lynleys Freunde Simon St. James und dessen Frau wollten in Winslough nur Urlaub machen, doch schnell werden sie mit einem vergifteten Pfarrer konfrontiert. Sie kontaktieren Lynley, dessen Ermittlungen dunkle Flecke in der Vergangenheit der Dorfbewohner ans Licht bringen. Wurde der Pfarrer ermordet und wenn ja von wem?

Produktinformationen:
4 DVDs
Gesamtlaufzeit: ca. 353 Min.
Seitenverhältnis: 16:9
Farbübertragung: PAL
Ton: Dolby Digital
Sprachen: Deutsch (2.0), Englisch (2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch
FSK: ab 12 Jahren

Fazit:
Die Serie lebt vor allem durch die Schauspieler Nathaniel Parker und Sharon Small, die ihren Charakteren Leben einhauchen. Wenn man die Bücher gelesen hat, kann es sein, das man von der Serie vielleicht enttäuscht ist, da diese doch manchmal andere Wege geht.

Meiner Meinung ist das nicht so schlimm, da die Bücher und die Serie eine gute Unterhaltung bieten und man diese nicht immer miteinander vergleichen, sondern eigenständig betrachten sollte.

Die erste Staffel ist wirklich spannend und gut gemacht, nur manchmal fehlen mir ein paar Extras, wie Hintergründe zur Serie oder Ähnliches.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar