The Raccoons – Die komplette Serie

Autorenwertung
  • Inhalte
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Animation
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Verpackung
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Synchronisation
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Kokoro | Rezensionsdatum:

The Raccoons – Die komplette Serie

Inhalt
„The Raccoons“ (Raccoon = Waschbär) ist eine kanadische Kinder-Zeichentrickserie aus den 1980er Jahren, die die Abenteuer von Bert Raccoon und seinen Freunden zeigt. Bert wohnt im „immergrünen Wald“ und gibt zusammen mit seinen Freunden Melissa und Ralph, mit denen er zusammenwohnt, die Zeitung „Immergrüner Standard“ heraus. Charakteristisch für die Waschbären ist, dass sie sich stets für den Schutz ihres Waldes einsetzen, ganz im Gegensatz zu ihrem bösen Widersacher, dem Erdferkel (zu erkennen an den für Erdferkel sehr charakteristischen röhrenförmigen Nasen, allerdings zeichentricktypisch übertrieben dargestellt durch die Form eines Wasserhahns, das heißt in Form einer nach unten abgebogenen Nase) Cyril Sneer, der als Geschäftsmann nur seinen geldwerten Vorteil sucht.

Cyril ist der Vater von Cedric, einem kleinen intelligenten Erdferkel, das die Waschbären gern zum Freund hat und daher oft die Aktivitäten seines Vaters zu konterkarieren versucht. Drei Hausschweine schließlich sind die eher inkompetenten Mitarbeiter von Cedric. Als weitere wichtige Person tritt in vielen Folgen noch der mächtige und reiche Mr. Knox auf, der unter anderem auch den lokalen Fernsehsender betreibt. Viele der Folgen drehen sich vor allem um ökologische Probleme und die Möglichkeit, den Wald vor umweltschädigenden Einflüssen zu retten: Beispielsweise beim Autorennen (Folge 4), in dem die Waschbären ein Solarfahrzeug fahren, während Cyril einen Unmengen an Benzin verbrauchenden lauten Rennwagen stellt und seine drei Mitarbeiter dazu abkommandiert, den Wagen der Waschbären zu sabotieren, um zu gewinnen. Andere Beispiele sind Kraftwerke (Folge 15) oder die Müllproblematik (Folge 51).

Thematisiert werden – natürlich zeichentrickmäßig stark übertrieben – auch alltägliche Szenen und Situationen wie Arbeitssuche, Wettrennen, Familienbeziehungen in guten und schlechten Tagen, die erste Liebe, Computer, und dabei auch traurige Themen wie zum Beispiel ein Aufenthalt im Krankenhaus oder eine Krankheit. Dabei werden immer wieder gute Eigenschaften und Tugenden als positiv herausgestellt, so dass die guten Dinge wie etwa Fantasie, Teamwork oder der Schutz der Umwelt am Ende jeder Folge stets über das Böse gewinnen. Als positiv und besonders gut gelungen sowohl an der Zeichentrickserie im Allgemeinen wie auch an dem hier vorgestellten DVD-Set können folgende Aspekte genannt werden: In jeder Folge wird der Rahmen jeweils in einem Vorspann kurz erklärt (wer die Hauptakteure sind, der Schauplatz usw.) und ein Erzähler erklärt zwischendurch den Fortgang der Handlung.

Desweiteren ist die Synchronisation sehr liebevoll gemacht, so erhalten einige Charaktere beispielsweise zu ihnen passende Dialekte: So spricht der Kommentator des Autorennens in Folge 4 mit „Berliner Schnauze“ oder die Familie des neuen Kochs (Folge 50) spricht mit französischem Akzent. Die Inhalte sind pädagogisch für die Zielgruppe gut aufgebaut und durchdacht. Außerdem ist die Bild- und Tonqualität sehr gut, die Figuren sind liebevoll dargestellt und die Animation ist auch für Kinder nicht zu hektisch oder zu techniklastig.

Einige Nachteile sind aber leider auch zu nennen. So enthält das DVD-Set leider kein Booklet mit Erklärungen und die Titel der 60 Folgen sind auch nur auf dem Innencover, nicht auf den jeweiligen DVDs, abgedruckt. Durch das fehlende Booklet gibt es auch keine Erklärungen zur Musik, zum Produktionsjahr oder zu den Hintergründen. Ansonsten ist es für Erwachsene sicherlich schön, die einzelnen Lieder im Original auf Englisch zu hören, für die Zielgruppe der Kinder wäre es aber sicherlich schöner, diese auf Deutsch zu hören, damit diese die Lieder auch verstehen.

Desweiteren enthält die DVD-Box leider weder Bonusmaterial noch die vier ebenfalls produzierten Specials zu der Serie. Gerade für Kinder hätte man sehr einfach und sehr schön einige Dinge als Bonusmaterial ergänzen können, etwa zeigen, wie ein Zeichentrickfilm entsteht, oder Waschbären, Erdferkel und Schweine als „richtige“ Tiere zeigen, um darzustellen, wo der Unterschied zum Zeichentrick besteht. Als Randbemerkung soll noch ergänzt werden, dass der Inhalt als solcher sicherlich so wenig Gewalt oder andere unpassende Szenen zeigt, dass eine Altersfreigabe ab 6 Jahren technisch gesehen absolut in Ordnung ist, der Inhalt der einzelnen Folgen scheint jedoch erst für Kinder im Alter von 7 bis 8 Jahren und ältere Kinder wirklich verständlich zu sein.

Fazit
Diese Zeichentrickserie ist nicht nur sehr niedlich, liebevoll und vor allem kindgerecht gestaltet, die Inhalte der Folgen sind auch pädagogisch sehr wertvoll, so dass sie sehr empfehlenswert ist. Die Serie bringt somit viele viele Stunden Spaß für Kinder und sicherlich auch für Erwachsene!

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar