Unfurl (Ripple #3)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Unfurl ( #3) –

 

Inhalt

Sam und Will haben sich gerade erst gefunden und wurden doch wieder getrennt – Will muss mit seiner Schwester Micki in Frankreich bei Sir Walter bleiben und versuchen Helmann aufzuhalten. Und Sam muss zurück zu ihrer Familie. Sie hätte es ihrem Vater nicht antun können, nach ihrer Mutter und auch nun seine Tochter zu verlieren.

Will, Sir Walter und Micki finden heraus, dass Helmann auf der ganzen Welt Gebäude aufgekauft hat. Und diese Gebäude sind voll mit unsichtbaren Gestalten – es ist das Angel Corps und es wurde von Helmann/Genesis geschaffen, um Krankheiten auf der ganzen Welt zu heilen. Doch so sieht es nur für die Menschheit aus. Das Angel Corps fliegt in verseuchte Gebiete und bringt den infizierten Menschen dort einen Impfstoff. Doch nur bei einigen Menschen wirkt dieser Stoff… in Wirklichkeit vergiftet Helmann diese ganzen Menschen und lässt nur ein paar Menschen überleben, um so eine neue Welt zu erschaffen – eine bessere Welt seiner Ansicht nach. Doch dafür müssen 5 Billionen Menschen sterben.

Sam hat unterdessen auch viel zu tun. Sir Walter hat ihr seinen Sohn Christian mitgegeben, der auf sie aufpassen soll. Weil Sam Sir Walter sehr am Herzen liegt hat er ihr seinen einzigen Sohn als Bodyguard bereitgestellt – denn er weiß, dass Helmann es auf Sam abgesehen hat. Christian ist immer an Sam’s Seite – und doch kann er es nicht verhindern, dass sie entführt und über Stunden festgehalten wird. Letztendlich kann er Sam retten, aber ihr wurde etwas wichtiges herausoperiert, was sie unbedingt wieder haben möchte – koste es, was es wolle. Doch dabei begibt sie sich in nur noch größere Gefahr. Als dann auch noch ihr Haus abbrennt und Helmann’s Männer hinter ihr und ihrer Familie her sind wird ihr erst so richtig der Ernst der Lage bewusst. Doch zum Glück hat sie Gwyn und ihre Mutter, die gerne helfen. Doch reicht diese Hilfe aus, um vor Helmann zu flüchten und vor allem seine dunklen Pläne zu durchkreuzen?

 

Fazit

Das dritte Buch der Serie hat mich wieder weniger angesprochen als das vorherige. Es war nicht schlecht geschrieben und den Ausgang fand ich gut, teilweise waren die Handlungen aber auch etwas zu offensichtlich. Man konnte sich schon denken, wie die Charaktere in bestimmten Situationen handeln und was als nächstes passiert. Das nimmt dem Buch ein bisschen die Spannung. Von der Rechtschreibung und Zeichensetzung her kann ich aber diesmal nichts bemängeln. Ein guter Abschluss der Serie, ich bin aber auch froh, dass es jetzt zu Ende ist…

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar