Verliebt in die Braut

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Liebe
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Schauspieler/Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Verliebt in die Braut

Patrick Dempsey (Hauptdarsteller). Sony Pictures Home Entertainment 2008, DVD, € 1,95

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Verliebt in die Braut

Collegezeiten
Tom, ein junger, gutaussehnder Student ist bei allen sehr beliebt. Die Mädchen fallen reihenweise auf ihn herein. Auf einer Studentenparty bei der alle verkleidet sind, verabredet er sich mit seiner derzeitigen Gespielin in ihrem Zimmer. Als er in ihr Zimmer kommt, findet er sie im Bett vor und legt sich zu ihr. Doch dann bekommt er eine Abfuhr. Denn das Mädchen, das im Bett liegt ist nicht seine Freundin sondern deren Zimmergenossin Hannah. Tom und Hannah kommen ins Gespräch und unterhalten sich blendend, als Hannahs Zimmergenossin hereinkommt. Allerdings ist diese total betrunken und übergibt sich ins Zimmer. Darauf beschließen Tom und Hannah einen Kaffee trinken zu gehen. Als sich Hannah beinahe die Finger am heißen Kaffeebecher verbrennt erklärt er ihr, dass er eines Tages etwas erfindet, dass so etwas nicht mehr passiert.

16 Jahre später
Tom hat vor langer Zeit eine Erfindung gemacht. Er hat den Kaffeering erfunden, einen Ring aus Pappe, den man um die Kaffeebecher machen kann, damit man sich nicht die Finger verbrennt. Mit diesem Patent hat Tom sehr viel Geld gemacht. Soviel, dass er nur selten arbeiten muss und sich seinem Hobby widmen kann. Den Frauen. Er hat genaue Vorstellungen, wie das mit den Frauen abläuft. Er sagt jeder, dass er keine feste Beziehung möchte. Und auf keinen Fall möchte er zwei Tage hintereinander mit der gleichen Frau verbringen. Schuld daran ist sein Vater, der gerade zum sechsten oder siebten Mal heiratet. Das soll Tom nicht passieren. Darauf möchte er sich erst gar nicht einlassen. Und für die offiziellen Termine, wie Hochzeiten oder sonstige Familienfeiern hat er ja noch seine beste Freundin: Hannah. Dieses Arrangement findet Tom hervorragend.

Die Geschäftsreise
Hannah begleitet Tom natürlich auf die sechste (oder siebte) Hochzeit seines Vaters. Danach erzählt sie Tom, dass sie für mehrere Monate nach Schottland geht um dort eine Kirche zu restaurieren. Tom unterstützt Hannah. Doch als sie weg ist, bemerkt er, dass sie ihm sehr fehlt. Mit jedem Tag, den Hannah weg ist merkt er mehr, dass Hannah diejenige ist, die er will, weil er, tief in seinem Herzen, verliebt in sie ist. Er nimmt sich vor, es ihr zu sagen, sobald sie zurückkommt. Doch als sie wieder da ist, hat sie eine Überraschung für ihn…

Die erste Brautjungfer
Hannah ist zurück und hat ihren Verlobten mitgebracht. Er ist ein attraktiver Kerl aus Schottland, dem dort ein Schloss und viel Land gehört. Tom ist schockiert, weil er Hannah verlieren wird. Und dann stellt sie ihm die Frage aller Fragen: Ob Tom ihre „erste Brautjungfer“ werden möchte. Natürlich sagt er zu. Denn die einzige Gelegenheit Hannah und Colin zu trennen ist, ganz nahe an der Braut zu sein!

Wird es ihm gelingen?

Fazit
Die Geschichte ist nicht neu – doch ist sie superwitzig verpackt und mit guten Schauspielern versehen. Es macht richtig Spaß, Tom dabei zuzusehen, wie er Hannah für sich gewinnen will und dabei von einem Fettnäpfchen ins nächste torkelt. Witzig und romantisch. Genau die richtige Mischung für einen netten DVD-Abend. Wer Liebeskomödien mag wird diesen Film lieben!

DVD

Tom –
Hannah –
Colin McMurray –
Felix –
Dennis – Chris Messina
Gary –
Melissa –
Stephanie – Whitney Cummings
Hilary – Emily Nelson
Joan – Kathleen Quinlan
Großmutter Pearl – Selma Stern
Thomas senior –
Reverend Foote – James Sikking

Regie –
Home Entertainment

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar