Verwünscht

Autorenwertung
  • Kitsch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Verwünscht

Andalasien /
Giselle lebt im schönen Andalasien – ein Ort, wo die Welt noch in Ordnung ist – und wartet dort auf ihren Märchenprinzen. Sie putzt und singt und tanzt mit den Geschöpfen des Waldes und ist immer fröhlich. Und eines Tages passiert es. Prinz Edward reitet durch den Wald und hört diese liebliche Stimme und folgt ihr. Die beiden verlieben sich sofort und möchten heiraten. Doch die böse Königin Narissa, Stiefmutter von Prinz Edward, möchte mit allen Mitteln die Hochzeit verhindern. Denn sobald Edward heiratet besteigt er den Thron und seine Frau wird Königin. Giselle ist schon auf dem Weg ins Schloss zu ihrer Hochzeit, da hat Narissa eine Idee. Sie fängt Giselle ab, verkleidet als alte Frau, und sagt, Giselle möge doch vor ihrer Hochzeit sich am magischen Brunnen etwas wünschen. Als sich Giselle dann über den Brunnen beugt passiert es. Narissa gibt ihr einen Schubs und Giselle fällt. Und fällt.

New York 2008 / Die echte Welt
Als sich irgendwo am Times Square ein Kanaldeckel öffnet, entsteigt daraus die hübsche Giselle. Sie ist total verwirrt und weiß nicht weiter. Alle Menschen sind sehr unfreundlich zu der hübschen jungen Frau, in dem schönen Prinzessinnenkleid. Auf dem Weg zum Schloß gerät sie zu allererst vom Weg ab und dann auch noch in den Regen. Robert, Scheidungsanwalt in einer großen Kanzlei ist auf dem Weg nach Hause im Taxi. Er ist gerade dabei, seiner Tochter Morgan zu erklären, dass seine Freundin Nancy bei ihnen einzieht, als seine Tochter Giselle auf einer Reklametafel stehen sieht. Morgan springt aus dem Taxi und rennt zu Giselle, Robert hinterher. Just in diesem Moment fällt Giselle von der Tafel und Robert fängt sie auf.

Wo gehts nach Andalusien
Morgan besteht darauf, Giselle mit nach Hause zu nehmen. Denn wer hat denn schon eine echte Prinzessin zuhause? Robert stimmt unwillig zu. Allerdings sollte sie am nächsten Tag verschwunden sein. Doch es kommt anders. Als Robert am nächsten Morgen aus der Dusche kommt betritt gerade Nancy die Wohnung. Diese ist sichtlich wütend und rennt davon. Robert nimmt Giselle mit in seine Kanzlei und versucht dort, den Weg nach Andalasien zu finden. Doch gibt es diesen Ort nicht.

Die Wahre
Inzwischen hat sich Prinz Edward mit dem Backenhörnchen Pip auf den Weg gemacht um Giselle zu retten. Pip, hatte nämlich gesehen, dass Giselle durch den Brunnen verschwunden war. Und so kommt die beiden auch nach New York.

Da Robert Giselle nicht nach Hause bringen kann, nimmt er sich ihrer doch noch einen Tag länger an und findet schließlich, dass dieses verrückte Mädchen, das immer noch an die einzig wahre Liebe glaubt, vielleicht doch nicht so verrückt ist!

Doch auch die böse Königin Narissa hat inzwischen einen ihrer Männer nach New York geschickt, um zu verhindern, dass Prinz Edward Giselle findet und zurückbringt.

Happy End?
Wird Edward seine Giselle finden und sie heiraten? Wird Pip je wieder sprechen können? Ist Robert wirklich so abgestumpft, weil er als Scheidungsanwalt nur Trennungen zu sehen bekommt? Wird Giselle die Wahre Liebe kennen lernen? Und die wichtigste Frage überhaupt: Warum müssen in Märchen immer alle singen???

Fazit
Dieses moderne Märchen – Mischung aus Zeichentrick und Realfilm – ist kitschig, romantisch und lustig. Aber vor allem kitschig. Daher eher ein Film für Frauen! Ich fand ihn sehr witzig, da ich auch ein bekennender Märchenfan bin. Dieses Märchen nimmt alle anderen Märchen schön auf die Schippe. Es ist vorauszusehen, worauf die Geschichte hinaus läuft, aber das ist in Ordnung. Bei Märchen weiß man ja auch immer, was passiert. Und was wäre ein Märchen ohne Happy End?

DVD-Special
Eine Fantasiewelt wird Wirklichkeit
Pannen vom Dreh
Zusätzliche Szenen mit Einführung von Regisseur
Pip in der Zwickmühle

Giselle –
Robert –
Prinz Edward –
Königin Narissa –

Regie: Kevin Lima

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar