Vierbeiner-Spaß für Zweibeiner

Autorenwertung
  • Aufmachung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Spielspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Langzeitspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Emotionen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Preis/Leistung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Ragan Tanger | Rezensionsdatum:

DOG ist ein moderner Klassiker, eine Variante des beliebten Mensch ärgere dich nicht. Eine naheliegende Variante, denn statt des Würfelns während Farbkarten ausgespielt, um vorwärts zu kommen. Dazu gibt es noch eine ganze Reihe von spannenden Sonderregeln, was im Prinzip auch für die KIDS-Version gleich geblieben ist.

Spielablauf: Jeder Spieler muss seine drei Hunde vom Start bis zum Fressnapf ziehen. Einmal reihum, siehe Mensch ärgere Dich nicht. Dazu erhält man drei Karten, von denen man eine ausspielen kann, um auf das nächste Feld mit der entsprechenden Farbe zu gelangen. Rausschmeißen gilt hier unisono wie beim großen Klassiker. Aber Achtung: die Sonderfelder der Hundehütte schützen die Vierbeiner.

Wer beim Start keine passende Farbkarte hat, darf alle drei Karten ablegen und neue ziehen. Das Spiel bekommt die richtige Würze und ist auch schon für die Kleinsten spielbar mit den Sonderkarten: Hundehütte (auf die nächste vorziehen); Hundetausch (einen besser postierten Hund des Mitspielers gegen eine eigene Figur tauschen); Doppelpfote (direkt zwei Farbfelder weiter); Doppelfarbe (eine der Farbe auswählen, also diejenige, die einen weiter voranbringt). Als wäre das nicht schon genug, kann man das Ganze auch als Teamspiel angehen, wobei neben den Grundregeln noch ein paar pfiffige Tembesonderheiten hinzukommen. Man kann sich gegenseitig helfen (anstupsen) und, sobald der erste des Teams seine Figuren im Ziel untergebracht hat, auch mit seinen Karten für den Anderen ziehen.

Jetzt gilt es nur noch – im Einzel- wie im Teamspiel – die Contenance zu bewahren, den Kleinsten Vorbild sein, wie man mit Niederlagen, mit dem Ärger, umgeht. Die wahrscheinlich größere Herausforderung als dieses Spiel zu gewinnen. Deswegen ist der Klassiker ja auch so beliebt und im Gegensatz zu den einfachen Farbfiguren geben die Hunde hier auch ein spielähnliches Verhalten wider, mit dem man sich als Kind leichter identifizieren kann. Die Regeln sind einfach und klar, die Möglichkeiten aufgrund der Sonderkarten und der zwei Wettbewerbe groß und auch Layout, Qualität der Figuren, Karten und des Spielbrettes passen sich dieser gelungen Umsetzung an.

Fazit:

Ein moderner Klassiker in kindgerechter Manier. Um den Umgang mit Ärger zu lernen, um Kooperation, aber auch Rivalenkampf in der eigenen Natur auszutesten und nachzuspielen. Wuff.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar