Was das Herz begehrt

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Liebe
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Schauspieler/Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Was das Herz begehrt

Jack Nicholson (Hauptdarsteller). Warner Home Video 2004, DVD, € 4,98

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Was das Herz begehrt

Das Strandhaus
Der alternde Musikproduzent Harry hatte nie eine feste Bindung in seinem Leben. Er ist als Frauenheld bekannt, der sich nur mit Frauen unter dreißig einlässt, sie verführt und dann nach einer kurzen Affäre verläßt. Seine neue Freundin ist die junge, attraktive Marin. Sie nimmt Harry mit in das Strandhaus ihrer Mutter um dort ein gemeinsames Wochenende mit ihm zu verbringen. Doch – Überraschung! – treffen sie dort auf Marins Mutter Erica und deren Schwester Zoe.

Herzinfarkt
Erica ist eine gefeierte Theaterautorin die in diesem Strandhaus ihre Stücke schreibt. Erst hält sie Harry für einen Einbrecher, doch ihre Tochter erklärt ihr die Angelegenheit. Erica ist entgeistert, dass ihre Tochter einen Liebhaber hat, der doppelt so alt ist wie sie. Doch nach einer kurzen Aussprache zeigt sie sich liberal und lädt die beiden ein, mit ihr und Zoe das Wochenende dort zu verbringen. Doch schon am ersten gemeinsamen Abend erleidet Harry einen Herzinfarkt.

Im Krankenhaus
Die Frauen liefern Harry ins Krankenhaus ein. Dort treffen sie auf den jungen Arzt Julian Mercer, der Erica sofort erkennt, da er ein Theaterfan ist. Er flirtet mit ihr und Erica fühlt sich geschmeichelt. Harry soll die Nacht im Krankenhaus verbringen, doch er weigert sich. Da er nicht reisefähig ist und Marin wieder in die Stadt möchte, trennen die beiden sich und Erica bietet an, Harry zu pflegen, bis er sich erholt hat.

Zarte Bande
Julian Mercer macht einen Patientenbesuch bei Harry, doch ist es nur ein Vorwand um sich mit Erica zu verabreden. Diese fühlt sich sehr geschmeichelt, doch findet sie Julian viel zu jung. Dafür knüpft sie zarte Bande mit Harry, in der Zeit, in der sie ihn pflegt. Erica verliebt sich in Harry, doch als dieser genesen ist, trennt er sich von ihr, da er sich nicht binden kann.

Das Theaterstück
Harry sieht in der Stadt eine Reklame für ein Theaterstück von Erica. Als er sich die Proben ansieht, stellt er fest, dass Erica ihre Beziehung in einem Stück verarbeitet hat und Harry dabei nicht sonderlich gut dabei weg kommt! Darüber regt Harry sich so sehr auf, dass er wieder einen Herzinfarkt bekommt.

Sechs Monate später
Harry, inzwischen wieder gesund und auch geläutert, da er viel Zeit zum nachdenken hatte. Er fährt zu all seinen Exfreundinnen um sich zu entschuldigen. Dann fliegt er nach Paris, weil er weiß, dass Erica dort ihren Geburtstag feiert. In einem Lokal trifft er auf sie – und auf Julian!

Werden Harry und Erica zusammenkommen?

Fazit
Superwitzige Liebeskomödie! Keaton und Nicholson spielen sehr überzeugend, so dass ich Tränen gelacht habe, bei diesem Film. Meine Lieblingsszene: Erica sitzt heulend vor dem Computer. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lachen! Witzig und originell, auch wenn das Happy-End von vornherein klar ist – Der Weg dorthin macht richtig Spaß.

DVD
– Audiokommentar : Original-Kommentar von Autorin/Regisseurin , und Produzent Bruce A. Block
– Original-Kommentar von Autorin/Regisseurin Nancy Meyers und
– Dokumentationen : ‚Something Romantic About the Story‘ und Hausbesichtigung in den Hamptons mit
– Nicht verwendete Szenen : Harry singt Karaoke
– US-Kinotrailer

Harry Sanborn – Jack Nicholson
Erica Barry – Diane Keaton
Julian Mercer –
Zoe Barry –
Marin – Amanda Peet
Dave – Paul Michael Glaser

Regie: Nancy Meyers
Home Video

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar