Weil es Dich gibt

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Liebe
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Schauspieler/Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Gesamt
    3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Weil es Dich gibt

Weihnachtseinkauf
Es ist kurz vor Weihnachten in New York. Sara Thomas ist auf der Suche nach einem Geschenk. Sie weiß nicht, was es sein soll, also sieht sie sich in einem Kaufhaus um. Jonathan Trager ist auch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk. Und das Schicksal führt die beiden zusammen. Sie greifen beiden nach dem letzten paar Handschuhe!

Nach einiger Diskussion überlasst Jon Sara die Handschuhe, aber nur unter der Bedingung, dass sie mit ihm einen Kaffee trinken geht. Sara willigt ein. Sie verleben einen schönen Nachmittag miteinander. Obwohl beide einen festen Partner haben verlieben sie sich ineinander.

Das Schicksal nimmt seinen Lauf
Jon möchte Sara wieder sehen und bittet sie um ihre Adresse und ihre Telefonnummer. Doch Sara möchte lieber das Schicksal entscheiden lassen, ob sie sich wieder treffen. Sie bittet Jon, seine Telefonnummer auf eine Fünf-Dollar-Note zu schreiben. Mit diesem Schein bezahlt sie eine Rolle Kaugummi.

Sara, die das Buch „Die Liebe in Zeiten der Cholera“ bei sich trägt, schreibt in dieses Buch ihre Nummer und verkauft es in einem Second-Hand-Laden. Sara ist sicher: Wenn sie und Jon füreinander bestimmt sind, werden sie irgendwann an die Geldnote und das Buch gelangen und so zusammen kommen. Wenn nicht, hat das Schicksal mit ihnen andere Pläne!

Sieben Jahre später
Jons Hochzeit mit der reichen und sehr schönen Halley steht bevor. Als diese ihm vor der Hochzeit ein Buch schenkt, glaubt Jon seinen Augen nicht zu trauen. Es ist „Die Liebe in Zeiten der Cholera“. Er öffnet die Umschlagseite und findet eine Telefonnummer. Es ist die von Sara. Doch die Nummer ist nicht mehr aktuell. Aber Jon nimmt das als Wink des Schicksals. Er löst seine Verlobung und macht sich auf die Suche nach Sara.

Sara ist mit dem Musiker Lars verlobt. Doch sie denkt auch immer wieder an Jon. Daher macht sie sich auf den Weg nach New York, um Jon zu suchen. Doch was sie findet ist eine Fünf-Dollar-Note, mit einer Telefonnummer drauf! Jetzt weiß sie, dass Jon ihr vom Schicksal bestimmt ist.

Doch werden sie sich finden?

Fazit
Ein absoluter „Frauenfilm“. Sehr viel Liebe, sehr viel Romantik und sehr viel Schicksal. Meines Erachtens von allem ein wenig zuviel. Wirkt ein wenig zu dick aufgetragen. Ein netter Film für einen DVD-Abend, aber nichts Besonderes. Die Schauspieler nett anzusehen, aber auch nicht überragend.

DVD
– Making of
– Blick hinter die Kulissen
– Darsteller und Crew
– Internetlink Cafe Serendipity

Jonathan Trager –
Sara Thomas –
Dean Kansky –
Halley Buchanan –
Lars Hammond –
Caroline Mitchell –

Regie:

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar