Wer liebt, dem wachsen Flügel

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne3 Sterne
Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

Wer liebt, dem wachsen Flügel

Inhalt
Für Maria und Christian ist es die Liebe auf den ersten Blick. Die beiden sehen sich, verlieben sich, wobei das Ganze bei Christian auch etwas dauert und ziehen dann zusammen. Dies dauert auch gar nicht lange und ehe sich Maria versieht wohnt sie mit in Christians Wohnung. Christian hat studiert und Historiker, Antiquitätenhändler und ein Romantiker. Dementsprechend ist auch seine Wohnung eingerichtet. Er ist es gewohnt in den Tag hinein zu leben. Die beiden scheinen füreinander bestimmt zu sein und wollen so schnell wie möglich heiraten.

Die Firma als Hochzeitsgeschenk
Am Tage der Hochzeit bekommt Maria von ihrem Vater ein ganz besonderes Geschenk. Ihr Vater vertraut ihr seine Firma an und übergibt sie, ihr als sein Hochzeitsgeschenk Von diesem Tage an verändert sich Maria und entwickelt sich zur taffen Geschäftsfrau, während Christian immer noch auf einen großen Fund hofft und weiter in den Tag hineinlebt. Er kann seiner Frau nur bei ihrem Erfolg zuschauen. Eines Tages wird ihm das alles zu viel und er platzt in eine Geschäftsmeeting seiner Frau. Christians Kleidungsstil ist eher konservativ und so schlägt er in ihrer Firma in Kordhose und Strickjacke auf.

Dieser Vorfall sowie auch Christian sind Maria sehr peinlich. Doch Ricarda, ihrer Konkurrentin gefällt Christian in seiner Kordhose und der Strickjacke auf Anhieb. Christian weiß nichts von dem Konkurrenzkampf der beiden Frauen, bei dem es um einen großen Deal um die Firma des Dr. Schneider geht. So beginnt nicht nur ein Kampf in beruflicher Hinsicht um die besagte Firma sondern auch ein erbitteter Kampf um Christian bzw. um die Liebe.

Fazit
Verona Feldbusch, die zwar in diesem Film nur eine Nebenrolle spielt wird sie dennoch mit ihm in Zusammenhang gebracht. Für Gabriel Barilly, der auch Honigmond drehte, war es sein Leinwanddebüt. Verona Feldbusch spielt die Rolle und den Charakter der Ricarda brilliant. In weiteren Nebenrollen finden sich Ralf Bauer, Nina Ruge und Gudrun Landgrebe. Für den Regisseur ist es der erste Versuch mit einer zueitgenössischen Beziehungskomödie. Dennoch kann der Film nicht so recht punkten. Das Drehbuch ist recht durchschaubar, die Dialoge ein wenig realitätsfremd und die Pointen kommen auch nicht so rüber wie sie sollen. Die Schauspieler spielen ihre Rollen und Charaktere durchaus überzeugend.

Für die Aufnahmen des Films kam auf das gesamte Team einiges zu, bis sie dann auch wirklich drehen konnten. Die Landschaftsaufnahmen des Films sind toll. Der Film besitzt aber dennoch Humor, Romantik und geht ans Herz. Auch für die Nebenrollen wurden viele namhafte Schauspieler engagiert was den Film wieder etwas mehr nach vorne bringt. Er bietet gute Unterhaltung und ist für einen schönen DVD Abend sicher genau das Richtige. Es gibt keine konkrete Handlung oder wird ein bestimmtes tiefgreifendes Thema angesprochen.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar