Wie ein einziger Tag

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Humor
    ein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Zwischenmenschliches
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne

Wie ein einziger Tag

James Garner (Hauptdarsteller). Warner Home Video 2005, DVD, € 8,99

Rezension von: Rezension.org | Rezensionsdatum:

 Wie ein einziger Tag

Inhalt
Allie leidet an Alzheimer und wohnt in einem Altenheim. Sie hat keinerlei Erinnerung mehr an ihre Familie oder ihre Vergangenheit. Noah ihr Ehemann kann und will das nicht akzeptieren und versucht alles um ihr ihre Erinnerungen wieder zu bringen. Aber alle seine Mühen scheitern. Täglich liest er seiner Frau eine Liebesgeschichte vor, die Allie sehr berührt. Ahnt sie aber nicht, dass diese die Geschichte von ihr und Noah ist.

Das Kennenlernen damals
Dann schwenkt der Film in die Vergangenheit. Er zeigt Allie als junge Frau, wie sie Noah kennelernt. Dieser ist ein Landjunge und sie lernen sich in Seabrook kennen, bei einem Sommerurlaub. Sie verlieben sich. Allie ist aus der Stadt und reich. Sie geniessen ihre gemeinsame Zeit auf dem Land, doch Allies Eltern sind nicht sonderlich angetan von der Beziehung. Allie verbringt den Urlaub dort gemeinsam mit ihren Eltern und als diese merken, dass die Beziehung enger wird, reisen sie ab. Ein Jahr lang schreibt Noah seiner Allie immer wieder, doch sie erhält diese Briefe nicht, fängt doch ihre Mutter sie ab. Nach dem zweiten Weltkrieg, in dem Noah gekämpft hat, baut er dann jenes Haus, welches er Allie damals versprochen hat. Er kann sie nicht vergessen, liebt sie immer noch. Auch andere Beziehungen ändern daran nichts.

Allie lernt Lon Hammond kennen, dessen Familie sehr angesehen ist und von der ihre Familie mehr als angetan ist. Sein Drängen und das ihrer Familie führt dazu, dass sie sich mit ihm verlobt. Doch glücklich ist sie nicht. Immer wieder muss sie an Seabrook denken und als sie dann Noah noch in der Zeitung entdeckt mit dem Haus fährt sie nach Seabrook. Noah ist dabei das Haus zu verkaufen. Allie tut Noah gegenüber so als wenn sie der Vergangenheit ein Ende setzen möchte. Aber es kommt anders. Sie fühlt sich so wohl in seiner Gegenwart. Sie entscheidet sich länger zu bleiben zieht aus dem Hotel aus und bei Noah ein. Sie verlieben sich erneut ineinander und Allie entscheidet sich für Noah.

Die Gegenwart
Aus der Vergangenheit zurück ließt Noah, Allie wieder vor. Diese erinnert sich plötzlich wieder. Sie erkennt, dass sie das Mädchen aus dem Buch ist. Doch lange hält die Erinnerung aufgrund ihrer Krankheit nicht an. Noah glaubt seine Frau verloren zu haben. Ein Herzinfarkt ist die Folge. Er besucht Allie im Heim und sie nennt ihn beim Namen. Das zeigt ihm dass sie sich an ihn noch erinnert. Beide gestehen sich noch einmal ihre Liebe und Noah legt sich neben Allie und beide sterben gemeinsam.

Fazit
Reich und arm. Ein Stoff den viele Filme bereits aufgegriffen haben. Sowie eine Liebe die zunächst nicht sein soll. Der Film rührt zu Tränen und birgt in sich eine Handlung. Er zeigt wie stark die Liebe ist und welche Hindernisse sie überwinden kann.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar