Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Ideen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Witz
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Schauspieler/Charakter
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne

Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?

Kate Hudson (Hauptdarsteller). Paramount (Universal Pictures) 2004, DVD, € 1,79

Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?

Die Kolumnistin
Andie Anderson arbeitet bei dem Frauenmagazin „Composure“ als Ratgeberin. Sie würde gerne über seriöse Themen schreiben. Doch ihre Chefin glaubt, Andie eigne sich einfach mehr für Frauenthemen. Als ihre Freundin und Kollegin wieder einmal von einem Kerl verlassen wurde, soll Andie darüber eine Kolumne schreiben. Es soll darum gehen welche Fehler eine Frau macht und den Kerl damit aus dem Haus treibt. „Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen!“ Also geht Andie mit ihren Freundinnen aus um sich ein Opfer zu suchen.

Der Werbetexter
Benjamin Barry arbeitet für eine New Yorker Werbeagentur. Dort möchte er eine Präsentation für eine Firma machen, die Diamanten verkauft. Seine beiden Kolleginnen Spears und Green schnappen ihm die Präsentation vor der Nase weg, doch Benjamin will sich nicht geschlagen geben. Spears und Green haben einen Termin bei Composure und treffen dort auf Andie, die von ihrer neuen Kolumne erzählt. Abends auf einer Party trifft Benjamin auf Spears, Green und seinen Chef. Benjamin möchte die Präsentation zurückbekommen und erzählt seinem Chef seine Vorstellungen. Der Chef schlägt daraufhin eine Wette vor: Wenn Benjamin es schafft, dass sich eine Frau in zehn Tagen in ihn verliebt, bekommt er die Präsentation zurück. Spears und Green sind wütend. Doch dann sehen sie Andie, die ja einen Kerl zum loswerden sucht. Sie machen zur Bedingung, dass Benjamin diese Blondine überzeugen soll. Benjamin steigt darauf ein, ohne von der Kolumne zu wissen.

Die Verabredung
Benjamin ist mehr als begeistert von Andie und spricht sie an. Andie ist ihrerseits auch sehr angetan von Benjamin. Er lädt sie zum Essen ein und sie kommen sich näher. Als er sie mit in seine Wohnung nimmt küssen sie sich stürmisch. Doch Andie möchte ihn zappeln lassen. Auch Benjamin möchte nicht weitergehen, soll diese „Beziehung“ doch neun Tage länger dauern, als seine bisherigen. Andie geht aus der Wohnung und läßt absichtlich ihre Handtasche dort. Denn in dieser Handtasche befinden sich Karten für das Basketballspiel der Knicks am nächsten Tag.

Die Wette beginnt
Am nächsten Morgen schickt Ben Andie hundert weiße Rosen. Andie weiß, dass sie ihn jetzt am Haken hat und lädt ihn zu dem Spiel der Knicks ein. Und damit beginnt das „loswerden“. Beim Spiel der Knicks schickt Andie ihn in der entscheidenden Phase eine Cola holen. Sie ruft ihn während einer Besprechung an, um ihm zu sagen, dass sie ihn vermisst und nennt ihn „Benny-Bu-Bu“. Im Kino sucht sie den Film „Schlaflos in Seattle“ aus und redet andauernd während des Filmes. Als sich der Kerl hinter ihnen beschwert, sagt sie, ihr Freund würde ihn verprügeln. Allerdings ist dieser Kerl zwei Meter groß und schlägt Ben nieder. Am nächsten Tag kocht Ben für Andie in seiner Wohnung. Sie bringt Stofftiere, eine neue Bettdecke, ihre CD’s und einen Liebesfarn mit! Sie schleppt ihn aus dem Haus, obwohl er ein Spiel sehen will, sie blamiert ihn im Restaurant und vor seinen Freunden. Und sie nennt sein bestes Stück „Prinzessin Sophia“.

Sie tut wirklich alles, um ihn zu vergraulen und er tut alles, um sie zu behalten! Doch bei einem Ausflug zu Benjamins Familie kommen sich die beiden ganz nahe und sind für einen Tag sie selbst. Sie verlieben sich. Doch wird Andie trotzdem ihre Kolumne schreiben? Und wird Benjamin trotz Andies üblen Versuchen bei ihr bleiben?

Fazit
Ich hab Tränen gelacht bei diesem Film. Die beiden spielen ihre Rollen sehr überzeugend und die Geschichte ist sehr witzig und gut gemacht. Es macht Spaß, Andie bei ihren Intrigen zuzusehen und Ben dabei, wie er sich zusammenreißt, dass er beinahe platzt. Für Fans von Liebeskomödien genau das Richtige!

DVD
– Kommentar des Regisseurs
– Location- und Productionkarte
– Entfernte Szenen mit Kommentar des Regisseurs
– Feature: ‚Wie man den perfekten Film entwirft‘

Andie Anderson –
Benjamin Barry –
Michelle Rubin – Kathry Hahn
Jeannie Ashrcorft – Annie Parisse
Tony – Adam Goldberg
Thayer – Thomas Lennon
Judy Spears – Michael Michele

Regie:
Pictures

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar