With All My Soul (Soul Screamers – Book 7)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Dramatik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

With All My Soul ( – Book 7) –

 

Inhalt

Kaylee hat es nicht einfach. Durch die Obsession, die Avari mit ihr hat und die ganzen Angriffe, die er, Invidia und Belphegore sich schon an ihrer Schule geleistet haben ist Kaylee’s Schule zur gefährlichsten von ganz Amerika gewählt worden. Und die Liste an Dämonen, die die Schule heimsuchen hört einfach nicht auf.

Als Kaylee es am wenigsten ahnt taucht plötzlich ein neuer Dämon an ihre Schule auf. Ira, der Dämon der Wut. Und Ira sagt Kaylee, dass er stärker sei als Avari und dass seine Hilfe ihr durchaus nützlich sein kann. Doch Kaylee weiß, dass man Dämonen nicht trauen darf. Sie weiß aber auch, dass sie nicht lügen können – also muss Ira wirklich viel stärker sein als Avari. Und ihn als Verbündeten zu  haben könnte gar nicht so schlecht sein – jedoch wird der Preis, den er verlangt auch sehr hoch sein…

Als irgendwann Kaylee’s Dad von Avari entführt wird und sie nicht weiß, wo er sich in der Unterwelt aufhalten könnte, beschließt sie, Ira um Hilfe zu bitten und schwört ihn herauf. Kaylee möchte ihren Vater zurück, doch dafür müsste sie Ira ihre Seele geben – wozu sie nicht bereit ist. Für einen Kuss und einen Teil ihrer Emotionen verrät ihr Ira jedoch, wo Avari ihren Vater gefangen hält.

Doch als der Suchtrupp, bestehend aus Kaylee’s Onkel, Harmony, Nash, Sabine Tod und Kaylee selbst in der Unterwelt auftaucht, merkt Avari, dass sie ein falsches Spiel treiben und Kaylee ihn nur ablenken soll, während die Anderen versuchen, Kaylee’s Vater zu retten. Aus diesem Unterfangen kommen einige von ihnen nicht mehr zurück.

Doch Kaylee kann die Gefangenen nicht dort zurück lassen. Avari scheint sie noch nicht gefunden zu  haben, aber das ist nur eine Frage der Zeit.

Am Ende ist Kaylee so verzweifelt, dass sie sich auf einen schrecklichen Deal mit Ira und Avari einlässt, der ihr Leben und das ihrer Freunde und Familie komplett verändert…

 

Fazit

Das letzte Buch in der Soul Screamers Serie war ein super Abschluss! Von vorne bis hinten spannend. Am Ende kam mir die Lage von Kaylee aussichtlos vor, aber sie hat doch immer wieder einen guten Einfall auf Lager, um sich aus schlimmen Situationen möglichst gut zu retten. Ihr Einfallsreichtum ist jedenfalls unglaublich. Ich finde es gut, wie sie sich von Buch zu Buch weiter entwickelt hat.

Sabine wird mir immer sympathischer und endlich arbeitet sie mit den Anderen zusammen und versucht, sich zusammenzureißen und nicht mehr ganz so rebellisch so sein.

Und die Beziehung zwischen Nash und seinem Bruder Tod verbessert sich glücklicherweise auch wieder ein wenig.

Ich fand die ganze Geschichte von Anfang bis Ende einfach gut durchdacht und immer, wenn ich dachte ich wisse, wie es ausgeht, kommt eine neue Überraschung.

Viel Dramatik und Romantik war auch dabei, zwischendurch dann noch ein bisschen Humor – ein toller Lesespaß…

 

 

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar