Gesundheit

Sportanatomie

Jürgen Weineck: Sportanatomie

Klassiker der Bewegungswissenschaften

Fabian Hambüchen sieht ganz schön angespannt aus auf dem Titelbild der 18. Auflage des Klassikers der Bewegungswissenschaften, der Sportanatomie von Jürgen Weineck. Eine Abbildung des Inhaltes in vivo: ein olympischer Tuner im Ablauf einer komplexen und planmäßigen Sportbewegung, die von Weineck anatomisch, physiologisch und biomechanisch seit vielen Jahrzehnten dargestellt wird.

Der studierte Sportwissenschaftler und Mediziner war lange Jahre die Eminenz an …

… weiterlesen

Einführung in Body-Mind Centering: Die Weisheit des Körpers in Bewegung

Linda Hartley: Einführung in Body-Mind Centering: Die Weisheit des Körpers in Bewegung

DAS ist bio-logische Bewegung

Jedes wissenschaftliche Fachbuch, so trocken, wiederholend und langwellig es auch sein mag, hat seinen Platz in den akademischen Bibliotheken und wird in jeder großen Bildungsnation spätestens ein oder zwei Jahre nach der Originalausgabe übersetzt und auf den Markt gebracht. Das Gleiche gilt für reißerische Populärliteratur (Fitness, Ernährung, Beauty) – inhaltlich …

… weiterlesen

LernKarten der Anatomie

PROMETHEUS LernKarten der Anatomie

Modernes Lernen auf hohem Niveau

Das nimmt aller wissenschaftlichen Bedeutung gleich mal den allzu tierischen Ernst. Die Anatomiekarten des Thieme-Verlags werden von einem Skelettschädel präsentiert, der nicht nur lauthals lacht, sondern auch noch spaßeshalber das eine Auge zukneift. Sympathischer Aufmacher für eine nicht immer einfache, je nach Detailverliebtheit, unsäglich schwere Aufgabe, nämlich die Wissenserwerbung der menschlichen Anatomie. Und damit sind nicht nur die …

… weiterlesen

Klassiker der Körperwahrnehmung: Erfahrungen und Methoden des Embodiment

Don H. Johnson: Klassiker der Körperwahrnehmung: Erfahrungen und Methoden des Embodiment

Ein Korb voller Ganzheit

Im Hans Huber Verlag in Bern sind zahlreiche Klassiker der Bewegungspädagogik in den letzten Jahren ebenso neu erschienen wie moderne Interpretationen hier ihren Verlagsort finden. Man kann sich dies wie ein konzertiertes Zentrum vorstellen, indem sich viele Größen der Bewegungskunst verabreden. Ob Marbel Todds bewegter Körper, Gerda Alexanders Eutonie oder die sensationelle …

… weiterlesen

Vom Autopiloten zur Selbststeuerung: Alexander-Technik in Theorie und Praxis

Adrian Mühlebach: Vom Autopiloten zur Selbststeuerung: Alexander-Technik in Theorie und Praxis

Wo Freiheit zu spüren ist

Er war, wenn man so will, der Erste. Ein Visionär, ein Pionier, vor allem aber ein Praktiker, der verstand, dass der Körper mehr ist als eine Maschine und eine anatomische Funktionseinheit. Der Australier Frederic Matthew Alexander, der 1869 geboren wurde, hatte am eigenen Leibe erfahren, wie man körperliche Beschwerden und Gebrechen …

… weiterlesen

Still – Die Bedeutung von Introvertierten in einer lauten Welt

„So ist er halt.“ Oder: „Sie ist sie halt.“ Über manche Personen und ihr Verhalten schüttelt man den Kopf. Auch über Leute, die ruhig und nett sind, aber nicht wirklich dazu gehören. Jeder kennt solche Menschen. Sei es, dass ein Kind in der Schule immer hinten saß und sich nicht meldete. Sei es, dass ein Junge oder ein Mädchen lieber abseits der anderen Kinder spielte …

… weiterlesen

Lykke Aresin: Lexikon der Erotik

Lykke Aresin / Kurt Starke: Lexikon der Erotik

Das Buch ist 1996 in Droemers Verlagsanstalt Knaur München erschienen und ist 623 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

Jede Zeit hat ihre erotischen und sexuellen Vorlieben. In der Aufklärungswelle der 1960er Jahre sprach man erstmals offen in der Öffentlichkeit über die menschliche Sexualität. Die Schwulen und Lesben hatten dann in den `90er Jahren ihr Coming-Out. Neue Errungenschaften des technischen Fortschritts ermöglichen …

… weiterlesen

Karl-Egon Lönne: Politischer Katholizismus

Karl-Egon Lönne: Politischer Katholizismus im 19. und 20. Jahrhundert

Das Buch ist im Suhrkamp Verlag Frankfurt / Main erschienen, und zwar im Jahre 1986. Es ist 339 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

Die Französische Revolution brachte – trotz aller Auswüchse, Exzesse und Fehlentwicklungen – einen enormen Modernisierungsschub für Staat und Gesellschaft. Die katholische Kirche mußte nicht nur ihren Einfluß, ihren Besitz und ihre Organisationsstrukturen wiederherstellen. Um weiterhin im gesellschaftlichen …

… weiterlesen

Friedrich Strian: Angst

Friedrich Strian: Angst und Angstkrankheiten

Das Buch ist im Jahre 1995 im Verlag C. H. Beck, München, erschienen. Es ist 134 Seiten dick.

Die Inhaltsangabe

Das Buch bietet der Inhaltsangabe zufolge eine Übersicht über die Erscheinungsformen von Angst sowie ihre körperlichen und seelischen Entstehungsbedingungen. Daneben gibt es eine komprimierte Darstellung der Behandlungsmöglichkeiten. Sie möchte dazu anregen, sie „richtig einzusetzen“, wenn psychotherapeutische, medikamentöse und andere Behandlungsformen gebraucht werden.

Über den …

… weiterlesen

Life Kinetik

Life Kinetik – das Erfolgsprogramm: Das Gehirntraining durch Bewegung

Gymnastik mit Spaßfaktor

Jede Zeit kennt ihre Medizin. War die Bakteriologie die dominierende Wissenschaft des 19. Jahrhunderts, so wurde sie im 20. Jahrhundert von den internistischen Spezialdisziplinen überholt. Das 21. Jahrhundert hingegen ist die Domäne der Neurobiologie, also der Verbindung körperlicher Phänomene unter Berücksichtigung der Steuerungssysteme des menschlichen Körpers.

Längst ist nämlich auch den mechanistischsten Medizinern bekannt, dass reine …

… weiterlesen

Seite < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >