Champagner und Stilettos

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchkein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Unterhaltung
    ein Buchein Buchhalbes Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne2.5 Sterne

Champagner und Stilettos

Martina Tichy (Übersetzer). Goldmann Verlag 2011, Taschenbuch, 416 Seiten, € 5,99

Rezension von: Feline04 | Rezensionsdatum:

Champagner und Stilettos von Lauren Weisberger

Inhalt

Brooke, die Protagonistin des Romans „Champagner und Stilletos“ von , verliebte sich in den Musiker Julian als dieser noch am Anfang seiner Karriere stand. Im Laufe der Zeit erregt er aber immer mehr Aufsehen in der High Society des Musikbusiness. Auch Brooke, die sonst immer relativ gelassen auf Julians Erfolg reagierte, gerät ins Visier der Paparazzi und der Klatschpresse. Da sie, nicht wie ihre beste Freundin Nola, so gar nicht in die Glamourwelt passt, beginnt die Beziehung mit Julian zu kriseln. Ein Kampfspiel um Macht und Finanzielles wird von mal zu mal ein größeres Thema in der Beziehung zwischen Brooke und Julian. Auch die weiblichen Fans von Julian werden immer eindeutiger und werfen ein neues Thema auf: die Angst um die Treue.

Die Autorin

Die Autorin Lauren Weissberger, die derzeit in New York lebt,  wurde 1977 in Pennsylvania, Amerika geboren. 2004 landete sie mit “ Der Teufel trägt Prada“ quasi volle Punktzahl im Bereich der Bestsellerromane. Gefolgt von „Die Party-queen von Manhatten“ und „Ein Ring von Tiffany“, erschien 2011 „Champagner und Stilletos“, mit welchem sie wiederum einen Bestseller landete.  Zunächst jedoch studierte sie in Ithaca, New York und wurde bald bei der Vogue eingestellt, wodurch sie wohl Inspiration für ihre Romane sammeln konnte.

Fazit

Das Buch „Champagner und Stilettos“, empfohlen als „GRAZIA Tipp“, hielt – meiner Meinung nach- nicht das, was es versprach. Mir persönlich stellte sich nach und nach die Frage, wieso dieses Buch so hoch gepriesen wurde. Nach einigen Gedanken will ich den Versuch wagen, eine Antwort auf diese Frage zu finden: Es wurde von der Bestsellerautorin von „Der Teufel trägt Prada“ geschrieben. Das war auch der Grund, warum ich mir das Buch zulegte. Die Bücher von Lauren Weisberger haben mir immer gefallen und ich fand immer einige Dinge, bei denen ich sehr schmunzeln musste. Aber mit soviel Humor sie auch die anderen Bücher inhaltlich beschenkte, ist dieser Roman eine pure Anlehnung an „Der Teufel trägt Prada“. Wäre es von einem anderen Autor, würde man dieses Buch als versuchte Kopie jenes Buchs kritisieren. Zu lesen ist es, aller Kritik und Negativem gegenüber, jedoch wirklich leicht und entspannend. An manchen Stellen ist es leicht überschaubar und überspringbar. Auch die Personenkonstellation ist von Beginn des Buches leicht einprägbar und verändert sich im Laufe des Buchs kaum. Mein persönlicher Rat: Dieses Buch ist als Urlaubslektüre ganz nett, aber einmal gelesen, liegt es danach in der Ecke. Also: 9,99 Euro sind besser investierbar !

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar