Für immer und eh nicht

Autorenwertung
  • Humor
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Cover
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne

Für immer und eh nicht

Heike Wanner. Ullstein Taschenbuch 2011, Taschenbuch, 320 Seiten, € 8,90

Rezension von: nenya1985 | Rezensionsdatum:

Für immer und eh nicht von

Heike Wanner stammt aus Dortmund und lebt zurzeit in Hofheim am Taunus. Sie ist keine hauptberufliche Autorin, hat aber mit „Für immer und eh nicht“ mittlerweile ihren dritten Roman veröffentlicht.

Inhalt:
Die Apothekerin Theresa fliegt nach Südafrika, um dort ihre Freundin zu besuchen und sich von der Eröffnung ihrer Apotheke zu erholen. Im zweiten Gästehaus ihrer Freundin wohnt Raphael, der der perfekte Mann zu sein scheint und alles mit sich bringt, was Theresa sich erträumt hat.

Raphael ist nicht nur ein Graf, er hat auch ein eigenes Schloss mit Weingut und Pferdestall, wodurch er genau der Vorstellung von Theresas Traummann entspricht. Er ist einfach perfekt, denn er tut alles für sie, Theresas Familie hat er auch um den Finger gewickelt und man kann mit ihm sogar Schuhe kaufen gehen.

Aber von wem sind diese SMS, die ständig auf seinem Handy erscheinen und häufig die romantische Stimmung verderben?
Theresa ahnt nicht, dass es sich bei Raphael eigentlich um einen Engel handelt, der auf Grund einer Wette zwischen Adam und Eva auf die Erde geschickt wurde. Die beiden streiten sich darüber, ob man mit dem perfekten Mann glücklich werden kann. Doch anscheinend ist da noch ein anderer Mann, der plötzlich Theresas Interesse weckt.

Fazit:
Das Buch lässt sich wirklich sehr gut lesen, weswegen ich es fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Sonst kaufe ich mir Bücher dieser Art eigentlich nicht, aber der Klappentext hat mich überzeugt und ich wurde von dem Buch nicht enttäuscht.

Das Buch ist von Heike Wanner mit viel Witz und Charme geschrieben worden und besitzt gleichzeitig noch eine interessante und lustige Story. Besonders gut hat mir die Idee mit der Wette zwischen Adam und Eva gefallen und die Handlung rund um Theresa wird durch die Protokolle der himmlischen Teambesprechungen aufgelockert.

Ich fand es lustig, das ein Engel in die Rolle von Theresas Traummann schlüpft, ihr am Ende dann aber doch zu perfekt war. Ich denke jede Frau hat sich ein Bild von ihrem Traummann gemacht, doch der mit dem sie letztendlich zusammen kommt, entspricht wahrscheinlich so gar nicht dem Bild, das sie sich gemacht hatte.

Die einzelnen Charaktere sind mit sehr viel Humor dargestellt worden, wodurch man beim Lesen des Buches immer wieder zum Schmunzeln gebracht wird. Dieses Buch ist wirklich perfekt, wenn man zwischendurch mal ein paar entspannte Stunden mit Lesen verbringen möchte.

„Für immer und eh nicht“ ist ein tolles Buch mit lustiger Handlung, das einen noch auf den (Traum)Prinzen hoffen lässt.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar