Handbuch des Kriegers des Lichts

Autorenwertung
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Anspruch
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Authentizität
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: lilo05 | Rezensionsdatum:

Handbuch des Kriegers des Lichts
Dieses Buch ist ein Gleichnis. Es ist kein Roman und erzählt keine zusammenhängende Geschichte. Es besteht aus einem Prolog, einem Hauptteil, der wiederrum in kleine Geschichten aufgeteilt ist und einem Epilog.

Prolog
Der Prolog erzählt eine einleitende Geschichte eines Jungen, der, anders als seine Kameraden versucht, die Wunder des Lebens zu erkennen und für seine Träume und seinen Glauben zu kämpfen. Diese Gedanken begleiten ihn bis hin in sein Leben als erwachsener Mann. Eines Tages wird er von einer geheimnisvollen Frau aufgefordert, das „Handbuch des Kriegers des Lichts“ zu schreiben. Am Ende des Prologs steht die Frage, „Was ist ein Krieger des Lichts?“

Hauptteil
Die darauffolgenden kleinen Geschichten des Hauptteils, die gespickt sind mit Weisheiten aus unterschiedlichen Epochen, geben eine Antwort darauf:
Hauptfigur einer jeden Geschichte ist der „Krieger des Lichts“. Ein Krieger des Lichts kann jeder von uns sein, für den das Leben weit mehr ist als nur Essen, Schlafen und Arbeiten.

Ein Krieger des Lichts ist ein Suchender, der jeden Tag aufs Neue versucht, die Untiefen des Lebens in den Griff zu bekommen. Ein Krieger des Lichts ist ein jeder von uns, der Lebenskrisen hat, sie bewältigen muss und versucht, sich dabei selbst treu zu bleiben und sich fair zu verhalten. Die Geschichten sind alle sehr kurz und bestehen meist nur aus einer halben oder höchstens einer Seite.

Epilog
Im Epilog wird die Geschichte Mannes aus dem Prolog wieder aufgegriffen. Die geheimnisvolle Frau kennt sein „Handbuch“ und verschwindet. Der Schluss bietet viel Interpretationsspielraum.

Fazit:
bleibt dem Stil treu, den man von ihm kennt: seine Sprache ist einfach, ohne Schnörkel. Mit Präzision erfasst er die Gemütslagen des Menschen, beschreibt seine hintergründigsten Gedanken.

Dennoch sind diese Geschichten nicht banal oder einfach zu verstehen. Man kann bzw. sollte dieses Buch auch nicht „verschlingen“. Jede Geschichte  verdient es, dass der Leser innehält und die Quintessenz für sich verarbeitet. Ich kann aus Erfahrung sagen, dass jeder für seine momentane Lebenssituation die passende Geschichte findet. Seine Geschichten machen Mut und sprechen aus, was man selbst wohl ahnte, aber für sich nicht formulieren konnte.

Dieses Büchlein ist ideal geeignet, um es sich auf den Nachtisch zu legen und immer mal wieder eine Geschichte daraus zu wählen, auch oder gerade weil man deren Inhalt bereits kennt. Es ist kein religiöses Buch, eher eine Hymne an den Menschen und seine Fähigkeiten.

Auch die Aufmachung dieses Buches in DIN A 6-Format ist schlicht und ansprechend. Es ähnelt einem Gedichtband, da jede Geschichte des Kriegers des Lichts mit einer Initiale beginnt.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar