Alpha Moon (The Cain Chronicles #7)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Alpha Moon (The Cain Chronicles #7) –

 

Inhalt

Rylie hat schon so viel durchgemacht und alles gut überstanden. Doch das, was nun auf sie zukommt, übertrifft doch alles. Sie ist geschockt, als sie davon erfährt: Ihre Mutter Jessica hat angekündigt, sie besuchen zu kommen.

Rylie ist hysterisch, dass ihre Mutter sie nach so langer Zeit besuchen kommen möchte. Wie soll sie ihr denn erklären, dass sie ein Werwolf ist – sogar das Alphatier und dass sie Zwillinge bekommen hat, die in einer anderen Dimension aufgewachsen sind und deshalb innerhalb von einer Woche um 20 Jahre gealtert sind. Jessica wird zwar mittlerweile mitbekommen haben, dass es so etwas wie Werwölfe gibt, aber dass ihre Tochter einer von ihnen ist, das wird wohl zuviel für sie werden. Und dass sie Oma geworden ist von Zwillingen, die mittlerweile Rylie’s Alter haben, würde sie wohl auch nicht verstehen.

Rylie’s Mutter ist noch gar nicht angekommen und schon geht alles schief. Rylie soll Jessica vom Flughafen abholen. Doch dort wird sie angegriffen, weil jeder Angst vor Werwölfen  hat und sie als Monster sehen. Die Union ist sofort zur Stelle, um Rylie zu jagen. Hätte Abel sie nicht gerettet, wäre Rylie jetzt im Gefängnis oder sogar tot. Doch auch wenn sie gerettet wurde, fliehen muss sie trotzdem, weil ihr klar ist, dass die Union früher oder später herausfinden wird, wer sie ist. Ihr Gesicht ist in allen Nachrichten und mittlerweile weiß jeder, dass Rylie ein Werwolf ist.

Rylie muss fliehen, doch alles geht so schnell und sie kann Jessica nicht abwimmeln. Am Ende fliehen Rylie, Abel und Jessica in ein kleines Städtchen ein paar Autostunden entfernt. Dort sitzt ein Immobilienmakler, von dem Rylie ein riesiges Gelände in den Bergen kaufen will, um dort einen Zufluchtsort für Werwölfe zu errichten. Somit könnten sie und ihr Rudel in Ruhe und unter dem Radar der Union leben können. Doch es gibt so viele Menschen, die zur Union halten und Werwölfe melden. Und dieser Immobilienmakler scheint da keine Ausnahme zu sein… Doch wie soll Rylie sich in solch einer Situation verteidigen, ohne dass ihre Mutter erfährt, wer oder was sie wirklich ist?

 

Fazit

Das ist leider das Ende von den Cain Chroniken. Durch die ganzen Bücher hindurch sind mir die Charaktere immer mehr ans Herz gewachsen und es ist schade, dass die Serie nun zu Ende ist. Alpha Moon war nochmal ein guter Abschluss. Man hätte Rylie’s gesamte Probleme nicht besser lösen können.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar