Courageous (Afterlife #4)

Autorenwertung
  • Spannung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Romantik
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Lesbarkeit
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Gesamt
    4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne4 Sterne
Rezension von: katie85 | Rezensionsdatum:

Courageous (Afterlife #4) –

 

Inhalt

Meghan ist schwanger und bereitet sich auf die Hochzeit mit Mick vor. Die Hochzeit ist auch wunderschön, aber schon am selben Abend streiten sich die Beiden heftig. Mick ist mal wieder eifersüchtig auf Jason.

Als Meghan dann ihren Abschlusstag an der Akademie hat und ihr Buch des Lebens überreicht bekommt, ist sie verwundert und verzweifelt. Das Buch sollte ihr gesamtes menschliches Leben zeigen. Doch es gibt immer wieder schwarze Löcher in ihrem Buch, die im Alter von fünf Jahren anfangen und immer wieder zwischendurch vorkommen. Und ihr ganzes letztes Jahr auf der Erde ist auch komplett gelöscht.

Meghan möchte unbedingt ihre Erinnerungen wieder haben. Deshalb bittet sie ihren besten Freund Abhik um Hilfe. Er soll herausfinden, wo ihre Erinnerungen sind und wer sie womöglich gestohlen hat. Und was Abhik herausfindet gefällt Meghan überhaupt nicht.

Meghan wird unterdessen weiter von Mick unter Druck gesetzt. Seine Wutausbrüche werden immer stärker und er ist auf alles und jeden eifersüchtig. Er scheint sogar sein Kind gar nicht mehr haben zu wollen.

Einige Erinnerungen hat Meghan zum Glück noch – sie erinnert sich wieder an ihre Eltern und beschließt, diese zu besuchen. Und dort entdeckt sie etwas Merkwürdiges: Ihre Mutter sieht sich gerade alte Zeichnungen von Meghan an. Und Meghan hat immer und immer wieder Mick gezeichnet. Ihre Mutter erzählt ihr daraufhin, dass Mick ihr imaginärer Freund ist, den sie hat, seit sie fünf Jahre alt ist. Seitdem soll sie Mick immer wieder erwähnt haben. Doch wieso ist er nicht in ihren Erinnerungen?

Als Meghan dann auch noch erfährt, dass Mick derjenige war, der die Seiten aus ihrem Buch des Lebens gelöscht hat stellt sie ihn zur Rede und findet heraus, dass er es war, der sie damals umgebracht hat. Er hat den bösen Dämon Azazel um Hilfe gebeten, hat Rosey – Meghan’s Mörderin – besessen und mit ihren Händen Meghan erwürgt, um sie so für sich zu haben. Deshalb war ihre Ankunft an der Akademie auch so unerwartet für alle. Doch Mick hat noch etwas viel Schlimmeres getan, was das Ende für ihr gemeinsames Baby bedeuten kann…

 

Fazit

Der letzte Teil war super. Ich hab das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen, weil ich es einfach nicht zur Seite legen konnte. Endlich werden alle Fragen aufgeklärt und es ist teilweise wirklich unglaublich…

Einziges Manko hier sind ein paar Rechtschreibungs- und Zeichensetzungsfehler, bzw. Buchstabendreher oder ganz falsche Worte. Ansonsten kann ich aber nichts am Buch aussetzen.

Ein super Ende für diese Reihe.

 

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar