Fluch der Karibik 2

Autorenwertung
  • Story
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Animation/Special Effects
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Schauspieler/Charaktere
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne4.5 Sterne
Rezension von: Wolfi | Rezensionsdatum:

Fluch der Karibik 2 –
Pirates of the Caribbean – Death Mans Quest

Inhalt
Eigentlich könnte ja alles so schön sein. Elizabeth Swann und Will Turner wollen den Bund der Ehe besiegeln und Jack Sparrow hatte sein Schiff, die Black Pearl, wieder. Doch natürlich wäre ja das viel zu einfach.

Die Verhaftung
Lord Cuttler Beckett stört die Hochzeit von Elizabeth und Will. Er hat Haftbefehle für Elizabeth und Will. Auch einen für Captain Norrington. Der Vorwurf lautet: „Verschwörung zur Befreiung eines Mannes, der Verbrechen gegen die Krone beging und zum Tode verurteilt wurde.“ Denn Elizabeth und Will hatten Jack Sparrow – Verzeihung: Captain Jack Sparrow – bei der Flucht geholfen. Dieses Verbrechen soll ebenfalls mit der Todesstrafe geahndet werden.

Die offene Rechnung
Doch Captain Jack Sparrow hat noch ein ganz anderes Problem. Denn er schuldet Davy Jones, dem mysteriösen Captain der Flying Duchman etwas. Und zwar sein Leben! Und Davy Jones möchte endlich seine offene Rechnung mit Jack begleichen.

Captain Jack Sparrow hat ein Problem mit seiner Crew. Er erzählte ihnen, dass er einen Schatz besorgen will. Doch als er zurückkommt hat er nur eine Karte bei sich! Die Karte mit der Zeichnung eines Schlüssels. Die Crew denkt, dass der Schlüssel zu einer Schatzkiste gehört. Jack läßt sie in dem Glauben. Er läßt die Segel setzen und macht sich auf den Weg.

Der Handel
Lord Beckett läßt Will Turner zu sich bringen um ihm einen Handel anzubieten, für die East India Trading Company. Er soll einen Handel mit Jack abschließen. Will soll Jack eine volle Begnadigung zukommen lassen, wenn er dafür den Kompass an Beckett abtritt. Dann würden auch Will und Elizabeth begnadigt.

Die Untoten
Bei Jack auf der Pearl taucht plötzlich ein Untoter auf, den Davy Jones geschickt hat. Es ist William Turner, der sein Leben an Davy Jones verkauft hatte und nun auf dessen Schiff arbeiten muss für hundert Jahre. William weist Jack darauf hin, dass Davy Jones für ihn die Pearl vom Grund des Meeres gehoben hatte und für ihn die selben Regeln gelten. Auch er muss für hundert Jahre für Davy Jones arbeiten. Wenn nicht, würde dieser die Pearl wieder auf den Grund des Meeres befördern. Da Jack nun in Angst lebt, muss die Crew sofort ein Land ansteuern.

Im Gefängnis
Will verabschiedet sich von Elizabeth. Er macht sich auf die Reise und findet Jack. Als Häuptling eines Kannibalenstammes! Die Will gerne fressen würden! Doch Will, Jack und die Crew können fliehen. Der Gouvernor hat inzwischen Elizabeth aus dem Gefängnis befreit um sie nach England abzuschieben. Doch Elizabeth hat so ihre eigenen Vorstellungen. Sie macht sich selbst auf den Weg. Um Jack Sparrow zu finden und Will Turner endlich heiraten zu können.

Eine turbulente Verfolgungsjagd quer durch die Karibik beginnt.

Fazit
An sich bin ich kein Fan von Piraten- oder Mantel- und Degenfilmen. Doch Disney schafft es doch manchmal, mich dazu zu machen. Gut gemachter Film, geniale Animationen und witzige Geschichte. Allerdings kommt sie – wie das meist so ist bei Fortsetzungen – nicht an den ersten Teil heran. Zu viel wirre Geschichten, so dass man am Ende kaum noch weiß, wer zu wem gehört und wer wieso was tut. Aber genauso genial wie im ersten Teil: Johnny Depps Verkörperung von Jack Sparrow.

DVD-Extras
– Audiokommentar von den Drehbuchautoren Ted Elliott und Terry Rossio
– Verfluchte Piratenpannen

Captain Jack Sparrow –
Elizabeth Swann –
Will Turner –
Davy Jones –

Regie:
Pictures

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar