Kindersparkasse

Autorenwertung
  • Kreativität
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Spielspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Langzeitspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Ausstattung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

60 631 1026 – Kinderbank- Sparkasse mit extra viel Spielgeld
von Noris

Material und Inhalt
In diesem Kindersparkassenspiel sind ein Schalter, ein Tresor, eine Kontoauszugsmappe, ein Namensschildaufsteller, vier Bankkarten, jede Menge Spielgeld, ein Sparkassenbuch, reichlich Formulare für Barauszahlungen, Überweisungen, Einzahlungen, Scheck-Einlieferungen, Kontoausszüge und Schecks enthalten.

Das Material kann so aufgebaut werden, dass der Schalter einer richtigen Bank nachgeahmt werden kann.

Spielverlauf
Rollenspiele sind wichtig im Lernprozess von Kindern. Sie machen Spass und bringen jede Menge Erfahrung als Vorbereitung für das „richtige“ Leben. Mit diesem Spiel können Situationen aus einer Bank oder Sparkasse nachgestellt werden. Kinder sind stolz die Rolle eines Bankangestellten oder des Bankdirektors übernehmen zu können. Die Mitspieler sind die Kunden. Und später wird dann nochmals mit vertauschten Rollen angefangen.

Mit dem beiliegendem Material können die verschiedensten Begebenheiten, die sich in einer Bank abspielen nachgespielt werden. Kinder mit großer Fantasie werden dabei nicht eingeengt, solche bei denen die Fantasie noch weniger stark entwickelt ist, bekommen reichlich Anregungen. Es kann Geld abgehoben und eingezahlt, Überweisungen vorgenommen werden.

Es ist möglich mit eigenen Kreditkarten zu agieren. Dabei können Scheine und Formulare ausgefüllt werden. Es wird also Schreiben, Zählen, Rechnen und die Kommunikation gefördert. Man kann den Kindern beim Spiel den Sinn eines Sparbuchs erklären und wo das Geld herkommt, dass sich mit der Geldkarte aus dem Automaten holen lässt.

Es kann schon der Umgang mit Geld erlernt und geübt werden. Vielleicht auch in Zusammenhang mit einem Kaufmannsladen. Das „Abschließen von Verträgen“ und viele weitere Dinge werden möglich. Abhängig vom Alter und Verständnis der Kinder lassen sich jeweils Neue Dinge einführen.

Die Spielmöglichkeiten lassen sich beliebig erweitern, zum Beispiel mit dem Geldtransporter, der am Tagesende den Tresor abholt, nachdem die „Geldzählungen“ und „Abrechnungen“ vorgenommen wurden.

Neben dem friedlichen normalen Alltag, lässt sich natürlich auch ein Banküberfall nachspielen, zu dem dann die Polizei gerufen werden muss.

Fazit
Es handelt sich um eine schönes, die Kreativität der Kinder förderndes Spiel mit hohem Langzeitspaßfaktor, da die Situationen immer wieder wechseln können und die Kinder die Möglichkeit haben in verschiedene Rollen zu schlüpfen.

Das Spiel ist zu zwei oder zu mehreren möglich und beliebig erweiterbar. Es zeigt Situationen aus dem „Erwachsensenleben“, das Kinder gern durch Nachahmung nachspielen. Aufgebrauchte Formulare können natürlich jederzeit durch „echte“ ersetzt werden, auch Karten in Checkkartengröße die nicht mehr gebraucht werden, lassen sich als Ergänzung des Spiels beliebig einsetzen.

Das Spielgeld kann auch Verwendung im Kaufmannsladen finden, übt das Zählen und Rechnen und allgemein den Umgang mit Geld.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar