Ratz-Fatz – Buchstaben

Autorenwertung
  • Spielspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Langzeitspaß
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Vorschläge
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Nutzen
    ein Buchein Buchein Buchein Buchein Buch
  • Gesamt
    5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne5 Sterne
Rezension von: skrueger | Rezensionsdatum:

4536 – – Ratz-Fatz – Buchstaben ein Lernspiel von Lernspielideen mit Geschichten, Gedichten und Rätseln von Hajo Bücken. Mit Illustrationen von Edda Skibbe.

Zielgruppe
Das Spiel ist für 1-6 Kinder im Alter von 4-8 Jahren geeignet. Eine Spielrunde dauert etwa 10-20 Minuten.

Matierial und Vorbereitung
In dem Spiel sind 5 Holzfiguen, 26 Karten und ein Spielheft enthalten. Die fünf Holzfiguren stehen für die Vokale. Sie haben sogar Vornamen erhalten. Da die Vokale für die Sprache so wichtig sind, wurden die Figuren sozusagen zusätzlich zu den Karten gestaltet. Den auf den Karten finden sich die Buchstaben des gesamten Alphabets, nicht nur die Konsonanten sondern auch nochmals die Vokale. Die Karten sind beidseitig bedruckt. Auf der Vorderseite sieht man jeweils einen Buchstaben, in Groß- und Kleinschreibung. Auf der Rückseite befindet sich ein zum Buchstaben passendes Tier. Teilweise handelt es sich um ganz außergewöhnliche Tiere, um das gesamte Alphabet abdecken zu können. Die ungewöhnlichen Tiere und auch alle anderen werden zum Anfang kurz vorgestellt. Dabei wird nicht nur der Name der Tiere genannt, sondern sie werden kurz beschrieben und eingeordnet. Man erfährt wo sie leben und welche Besonderheiten sie haben.
So können die Kinder erstmal alle Tiere und Buchstaben kennenlernen. Die Namen sollten dazu vorgelesen werden und von den Kindern können zwischenzeitlich die dazugehörigen Karten oder Figuren gesucht werden.

Spielverlauf
Es gibt sehr viele verschiedene Spielvarianten mit diesem Spiel. Die Grundideen sind ein Zuordnungsspiel, ein Sortierspiel, ein Aktionsspiel, ein Gedächtnisspiel. Bei dem Zuordnungsspiel müssen verschiedene Aufgaben gelöst werden. Ist eine Karte oder Figur „abgearbeitet“ kommt sie wieder in die Schachtel. Bei dem Sortierspiel kommt es darauf an, zu erkennen wo welcher Buchstabe im Alphabet steht und schließlich das ganze Alphabet in die richtige Reihenfolge zu bringen. Bei dem Aktionsspiel sollen die genannten Tiere oder Karten so schnell wie möglich erkannt un dmit der Hand berührt werden. Außerdem findet man Geschichten, Gedichte, Lieder und Rätsel in dem Spielheft. Diese sind nach ALter und Schierigkeitsgrad geordnet. Sie können beim Aktionsspiel zum Einsatz kommen und vorgelesen werden.

Fazit
Es handelt sich um ein vaiantenreiches Spiel zum spielerischen Erlernen und Üben mit dem Alphabet. Zusätzlich erfährt man viel nützliches über verschiedene Tiere. Man lernt zu jedem Buchstaben ein und zu den Vokalen sogar zwei Tiere kennen. Schön ist, dass die Kinder auch ganz allein mit dem Spiel spielen können, selbst wenn sie noch nicht lesen können, da der TING-Stift die Vorlesefunktion übernehmen kann. Die Karten und Figuren wurden liebevoll illustriert. Das Spiel wird nicht so schnell langweilig, weil es unzählige Spielmöglichkeiten gibt.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar