Watchmen: The End is Nigh PS3 UK

Autorenwertung
  • Grafik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Sound
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Balance
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Atmosphäre
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Leveldesign
    ein Buchein Buchkein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: Sebek | Rezensionsdatum:

Watchmen: The End is Nigh

In dem Kinofilm von Watchmen gab es wahrhaftig eine Menge auf die Ohren, denn es wurde geredet das sich die Balken bogen, doch im Spiel Watchmen: The End is Nigh gibt es nichts auf die Ohren, sondern eher was auf den Mund. Das kann eine Menge Spaß machen, wenn man die Anspielungen auf den Film versteht. Das Spiel ist nicht der Hammer aber was will man auch von einem durchschnittlichen Film erwarten? Jedenfalls ist das Spiel besser als der Film.

Grafik:
Die Grafik von Watchmen: The End is Nigh ist nicht so schlecht wie man vielleicht annehmen mag, denn die Animationen sind sehr gut gelungen und der Einsatz von Licht und Schatten ist auch super gut geworden. Die Detaildichte in dem Spiel ist sehr gering und konnte mich nicht überzeugen, denn schlechte Animationen vermiesen den Spielspaß ungemein. Es gibt viele schwarze Balken im Spiel und diese stören sehr und es gibt auch eine Menge Clippingfehler.

Sound:
Es gibt in Watchmen: The End is Nigh viele gute Sprecher, doch diese sind leider alle englischsprachig. Die Musik ist sehr gut und auch immer passend gewählt. Negativ aufgefallen sind mir die wenigen Umgebungseffekte, da diese den Sound etwas vermiesen.

Balance:
Die Kämpfe in Watchmen: The End is Nigh sind immer fair, auch wenn es immer wieder zum Einsatz von Kombos kommt und auch Spezialangriffe mit dazu gehören. Die Speichereffekte sind auch sehr gut gesetzt und machen auch Sinn. Die Balance ist meiner Meinung nach das Beste am gesamten Spiel.

Atmosphäre:
In Watchmen: The End is Nigh gibt es wirklich eine düstere Stimmung durch den Dauerregen der dort herrscht. Es gibt eine Menge düstere Hinterhöfe zu sehen und diese sind sehr gut geworden. Auch gut geworden sind die stimmigen Comic-Sequenzen in Watchmen: The End is Nigh. Die Momente in dem Spiel sind sehr vorhersehbar und bieten keinerlei Überraschungen.

Leveldesign:
Bei dem Leveldesign gibt es wirklich nur negative Eigenschaften die man erwähnen kann. So ist zum Beispiel das langweilige Schlauchdesign etwas schade geworden und alle Level wirken monoton. Insgesamt sehen die Abschnitte alle viel zu gleich aus und daher unspektakulär.

Fazit:
Mit Watchmen: The End is Nigh ist ein durchschnittliches Spiel erschienen. Die Handlung ist sehr banal und macht meiner Meinung nach auch nach einigen Minuten schon keinen Spaß mehr. Das Gute an dem Spiel ist, dass es jedenfalls besser ist als der Film. Ich empfehle aber niemanden dieses Spiel zu kaufen, außer wenn das Geld im Überschuss vorhanden ist.

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar