Back To The 80`s: Für Usszeschnigge!

Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

DER BEGINN EINER ANDAUERNDEN LIEBE!

Die Band:

Wolfgang Niedecken ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Musiker. 1976 gründete er die Gruppe. , deren Sänger und Texter er heute noch ist. Den Kölner Dialekt machte er über die regionalen Grenzen hinaus berühmt und füllte gerade in den 1980er und 1990er Jahren die größten Konzerthallen des Landes. Wolfgang Niedecken ist auch politisch sehr aktiv. So organisierte er ein Konzert gegen Rassismus und Fremdenhass und ist Sonderbotschafter der Hilfsaktion „Gemeinsam für Afrika“. Am 02. November 2011 erlitt er einen Schlaganfall, von dem er sich vollständig erholt hat. 2013 wurde er mit dem Bundesverdienstorden 1. Klasse für sein soziales Engagement ausgezeichnet. 

Das :

Für die aus Köln stammende Gruppe sollte dieses dritte Album ein Meilenstein werden. Durch den Wechsel zum großen Label EMI wurde die Platte bundesweit vermarktet, was die Bekanntheit von BAP auf einen Schlag erhöhte und was sicher auch dazu führte, dass ein Jahr später der legendäre Auftritt im Rockpalast möglich wurde. Mit „Verdamp lang her“ ist zudem der Song enthalten, der wie kein anderer als Erkennungszeichen für die Band um Wolfgang Niedecken steht. 

Doch „Für usszeschnigge!“ ist mehr. Es steht genau für den Beginn der Phase, in der die Gruppe ihre größten Erfolgte hatte. Ein Grund dafür ist sicher, dass Songschreiberduo und Wolfgang Niedecken gewesen. Heuser, der mit seinem Gitarrenspiel den Sound von BAP nachhaltig prägte, war oft für die verantwortlich, zu der Wolfgang Niedecken seine von Bob Dylan inspirierten Texte schreiben konnte. 

So finden sich auf dem Album neben dem Überhit „Verdamp lang her“ auch Songs, die allesamt als BAP-Klassiker gelten: „Jupp“, „Jraaduss“, „Waschsalon“ oder „Frau, ich freu mich“ standen bei jedem Konzert in den 1980ern und 1990ern auf der Setlist und wurden frenetisch abgefeiert. Neben „X für e U“, „Ahl Männer, aalglatt“ und dem unterschätzen „Amerika“ ist es das Album, das maßgeblich für den Sound von BAP steht. 

Trackliste:

01 – Verdamp lang her

02 – Südstadt verzäll nix

03 – Jraaduss

04 – Waschsalon

05 – Jupp

06 – Frau, ich freu mich

07 – Müsli Män

08 – Fuhl ham Strand

09 – Eens em Vertraue

10 – Wo mer endlich Sommer hann

Fazit:

Begeistert von dem unglaublichen Riff von „Verdamp lang her“ habe ich mir als Knirps die Platte gekauft. Und obwohl ich kaum ein Wort verstanden habe, hat mich die Musik von BAP sofort fasziniert. Daher ist „Für usszeschnigge!“ der Beginn einer Liebe gewesen, die bis heute andauert. Unzählige Male habe ich Wolfgang Niedecken und BAP live gesehen und an vielen seiner Songs hängen mich für mich persönliche Erinnerungen. Wer heute die Band aus Köln entdecken will, der sollte mit diesem Album beginnen.

Bewertung:

Musik: 5

Instrumentalisierung: 5

Stimme: 5

Texte: 5

Hörspaß: 5

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar