Back To The 80´s: Nena

Inhaltsverzeichnis
Musik

Christina Stürmer – MTV Unplugged in Wien

Musik

Pearl Jam – Dark Matter

Musik

Maite Kelly – Nur Liebe

DER BEGINN DES DEUTSCHEN FRÄULEINWUNDERS!

Die Band:
Gabriele Susanne Kerner arbeitet im Büro von Jim Rakete und bearbeitet dort Fanpost für die Band Spliff. Dort werden die beiden Musiker Reinhold Heil und Manfred Praeker auf sie aufmerksam und beschließen, mit ihr einen Song zu produzieren. Die Band wird weiterhin mit Keyboarder Uwe Fahrenkrog-Petersen, Bassist Jürgen Dehmel, Gitarrist Carlo Karges und Drummer Rolf Brendel bestückt, mit dem Nena damals auch liiert gewesen ist. Die erste Single „Nur geträumt“ hat im August 1982 ihr legendäres Debüt in der Musiksendung „Musikladen“. Zusammen mit der zweiten Single „99 Luftballons“ erscheint das Debütalbum von Nena, dass eine wahre Bandhysterie auslöst. Nena wird zum internationalen Superstar der Neuen Deutschen Welle.

Das Album:
Auslöser des Nena-Hypes ist sicher der legendäre Auftritt im Musikladen gewesen, in dem sie im superkurzen roten Lederminirock die Massen begeisterte. Unter der Führung der beiden Spliffer Reinhold Heil und Manne Praeker, die das gesamte Album produzierten, sind zwölf Songs entstanden, die fast ausschließlich von der Band geschrieben wurde. Die Hauptsongwriter sind Uwe Fahrenkrog-Petersen und Carlo Karges, denen auch der legendäre Refrain zu „99 Luftballons“ eingefallen ist.

Doch das selbstbetitelte Debütalbum ist deutlich mehr. Sicher die beiden Überhits „Nur geträumt“ und „99 Luftballons“ sind bis heute der Soundtrack einer ganzen Generation. Doch Songs wie „Kino“, „Vollmond“ oder „Satellitenstadt“ zeigten, dass hier eine richtig gute Band im Einsatz ist, die auch Live überzeugen konnte. Zudem gibt es mit „Tanz auf dem Vulkan“ eine komplexe Nummer, die sich deutlich von den abhebt, was damals zum Standard der Neuen Deutschen Welle gehörte.

Und dann gibt es da natürlich noch den „Leuchtturm“. Es gab damals sicher keinen Jungen in meiner Generation, der nicht gehofft hatte, dass Nena genau diese Worte für ihn singen würde. Für mich ist gerade dieser Songs ein Highlight meiner Jugend und wie kein anderer untrennbar mit Nena verbunden.

Trackliste:
01 – Kino
02 – Indianer
03 – Vollmond
04 – Nur geträumt
05 – Tanz auf den Vulkan
06 – 99 Luftballons
07 – Zaubertrick
08 – Einmal ist keinmal
09 – Leuchtturm
10 – Ich blieb im Bett
11 – Noch einmal
12 – Satellitenstadt

Fazit:
Das selbstbetitelte Debütalbum von Nena war der Grundstock für eine weltweite Erfolgsgeschichte, die die Band bis nach Japan und an die Spitze der britischen Charts führte. Musikalisch ist die Band hier noch unverbraucht und hat unbewusst den Soundtrack einer ganzen Generation abgeliefert. Songs wie „Kino“, „Leuchtturm“ oder „Satelietenstadt“ sind bis heute richtig gute deutsche Musik.

Bewertung:
Musik: 5
Instrumentalisierung: 5
Stimme: 5
Texte: 5
Abwechslung: 5

newsletter-sign-up | Rezensions
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Nach oben scrollen