Das ist unsere Zeit (Limited Deluxe Edition)

Autorenwertung
  • Musik
    ein Buchein Buchein Buchhalbes Buchkein Buch
  • Instrumentalisierung
    ein Buchein Buchein Buchein Buchhalbes Buch
  • Texte
    ein Buchein Buchein Buchein Buchkein Buch
  • Stimme
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Hörspaß
    ein Buchein Buchein Buchkein Buchkein Buch
  • Gesamt
    3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne
Rezension von: michaelkrause2 | Rezensionsdatum:

GANZ OKAY!

Der Musiker:

erblickte am 14.Januar 1946 in Durban, Südafrika das Licht der Welt. 1963 veröffentlichte er dort seine erste Single „Endless Sleep“, allerdings ohne großen Erfolg. Über Großbritanien kam er nach Deutschland, wo ihm mit „Das schöne Mädchen von Seite 1“ 1970 der Durchbruch gelang. Seitdem ist er aus der Schlagerbranche nicht mehr wegzudenken. Hits wie „Ti Amo“, „Deine Spuren im Sand“ oder „Hello Again“ festigten seinen Ruf als Schlagersänger. Der Erfolg blieb ihm bis ins neue Jahrtausend treu. 2003 erklärte er dann seinen Rücktritt von der Bühne. Dieser dauerte allerdings nur vier Jahre. 2007 gelang ihm mit dem Album „20 Uhr 10“ ein triumphales Comeback. Bis heute konnte über 25 Millionen Tonträger verkaufen.

Das Album:

Mit seinem wirklich hörenswerten letzten Album „“ hat Howard Carpendale einen musikalischen Neuanfang gewagt. Mit einem neuen Produzententeam um Thorsten Brötzmann und einer Schar junger und hungriger Songwriter ging es in ein Camp, um neue Titel zu schreiben. Diese überaus erfolgreiche Zusammenarbeit hat man auch für „“ beibehalten. Herausgekommen ist ein Album mit Licht und Schatten. Sicher, die musikalische Abwechslung zwischen rasanten Tracks und einfühlsamen Balladen war lange nicht mehr so ausgewogen, zumal gerade die schnelleren Titel wie „Worauf warten wir“ oder „Es ist alles noch da“ deutlich mehr Pop als Schlager sind. Aber mit zunehmender Dauer konnte ich mich der Beliebigkeit nicht erwähren. Auch wenn gerade textlich gute Songs dabei sind („Wir können keine Berge versetzen“, „Heute beginnt der Rest deines Lebens“) berühren mich die Songs nicht wirklich. Dies liegt sicher auch darin begründet, dass man das Stimmvolumen von Howard Carpendale bei diesem Album nicht wirklich ausnutzt. In dieser Hinsicht wirken manche Titel nicht wirklich ausgereizt.

Gänzlich ein Griff in das weiße Porzellan sind die Bonus-Titel der Deluxe Edition. Die beiden Clubmixe von „Hello Again“ und „Heute Nacht“ klingen als seien sie von einer alten Bontempiorgel hinterlegt worden. Und für Titel wie „In The Ghetto“, „Say You Say Me“ und „You Win Again“ hat Howard Carpendale einfach nicht das Stimmvolumen. Hier sollte ihm einer sagen, dass er lieber bei seinen Leisten bleiben soll.

Trackliste:

01 – Das ist unsere Zeit

02 – Worauf warten wir

03 – Nah am Herzen

04 – Es ist alles noch da

05 – Die Stadt (hatte keine Grenzen mehr)

06 – Wir sind Eins

07 – Alles hat seine Zeit

08 – (Wir können keine) Berge versetzen

09 – Aus einem anderen Leben vielleicht

10 – Wofür es keine Worte gibt

11 – Heut beginnt der Rest deines Lebens

12 – Take Care

13 – In The Ghetto

14 – Say You Say Me

15 – You Win Again

16 – Hello Again (Club Version)

17 – Samstag Nacht (Club Version)

 

Fazit:

Sicher steht Howard Carpendale weit über vielen anderen Schlagersängern, zumal bei ihm die Grenze wischen Pop und Schlager immer mehr verwischt. Die selbst verordnete Frischzellenkur macht sich auch auf diesem Album bemerkbar, auch wenn mich das Album nicht so begeistern konnte, wie sein letztes Werk. Solide Popmusik mit einem Sänger, der sich bei den Bonustiteln ein wenig übernimmt.

 

Wie bewerten Sie dieses Produkt?

Ihre Bewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Schreiben Sie einen Kommentar